Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Michael Schumacher bekommt neues Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Radikaler Diffusor und neuer Frontflügel für Schumi

10.03.2010, 12:19 Uhr | t-online, t-online.de

Formel 1: Michael Schumacher bekommt neues Auto . Schumacher während der Testfahrten in Barcelona (Foto: imago)

Schumacher während der Testfahrten in Barcelona (Foto: imago)

"Wir sind nicht in der Position, in der wir gerne sein wollen, um gleich die ersten Rennen zu gewinnen", hatte Michael Schumacher während der durchwachsenen letzten Testfahrten in Barcelona gesagt. Seitdem herrscht Alarmstimmung beim Mercedes-Team, Tag und Nacht wurde gearbeitet, um dem Rekordweltmeister ein besseres Auto hinzustellen. Mit Erfolg: Nach Informationen der "Bild"-Zeitung startet Schumacher am Wochenende beim Saisonauftakt in Bahrain mit einem in wichtigen Teilen neuen Wagen.

Nur zwei Testtage

Demnach hat Teamchef Ross Brawn einen neuen Frontflügel konstruiert, der bereits bei einem geheimen Probelauf ausprobiert wurde. Die wichtigste Neuerung soll jedoch unter Schumis Silberpfeil stecken. Ein Unterboden mit einem veränderten Super-Diffusor im Heck. Einziges Problem: Schumi und sein Teamkollege Nico Rosberg haben am Freitag und Samstag nur zwei Tage Zeit, um den neuen Boliden zu testen.

Heidfeld: Konkurrenz erschreckend stark

Schumacher hatte bei den abschließenden Tests auf dem Circuit de Catalunya mit einigen Problemen zu kämpfen und kam nicht an die Bestzeiten von Sebastian Vettel und Mark Webber (beide Red Bull) oder Fernando Alonso (Ferrari) heran. Auch Mercedes-Testfahrer Nick Heidfeld staunt, wie stark die Konkurrenz ist. "Es ist fast schon erschreckend, wie einfach sich Vettel und Webber am Limit bewegen", beschreibt er in "auto, motor und sport" den Ernst der Lage für Mercedes.

Schumi wie einst Button?

Doch es scheint, als habe sich Brawn wieder einmal einen Geniestreich ausgedacht. Bereits in der vergangenen Saison sorgte der Brite bei BrawnGP mit dem ominösen Doppel-Diffusor für Furore. Jenson Button fuhr damals zu Saisonbeginn die Konkurrenz in Grund und Boden und wurde am Ende Weltmeister. Und so soll es auch bei Schumacher laufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal