Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Köln empfängt Borussia Mönchengladbach im rheinischen Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - Köln gegen Mönchengladbach  

Das rheinische Derby - Köln empfängt Gladbach

19.03.2010, 12:40 Uhr | dpa, dpa

1. FC Köln empfängt Borussia Mönchengladbach im rheinischen Derby . Köln empfängt Gladbach. Lukas Podolski (li.) im Zweikampf mit Tobias Levels . (Foto: imago)

Köln empfängt Gladbach. Lukas Podolski (li.) im Zweikampf mit Tobias Levels . (Foto: imago)

Furcht vor Fan-Krawallen und neue Abstiegsangst: Vor dem brisanten rheinischen Bundesliga-Derby heute (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach herrscht in der Domstadt gleich doppelt Alarmstufe Rot. "Ein Derby hat einen anderen Wert, da kannst du vieles wieder gutmachen", sagte Kölns Cheftrainer Zvonimir Soldo, der auf einen Befreiungsschlag der Geißböcke hofft.

Längst noch nicht aus dem Schneider sind auch die Gladbacher. "Wir wissen, welche Brisanz in dem Spiel steckt", sagte Borussia-Trainer Michael Frontzeck. "Nach den beiden letzten Niederlagen sind alle davon überzeugt, den Trend stoppen zu können."

Gladbach in der Tabelle direkt vor Köln

Genährt wird seine Zuversicht durch die Auswärts-Bilanz beim Erzrivalen: 20 der vergangenen 37 Partien in Köln gewann Gladbach, davon sechs der neun letzten Begegnungen. "Ich habe mich früher in Köln immer wohlgefühlt, hatte nie das Gefühl, dass es ein richtiges Auswärtsspiel war", meinte der ehemalige Gladbach-Profi Frontzeck. Allerdings steht der Tabellen-Zwölfte, der mit 30 Punkten direkt vor Köln (27) rangiert, nach zuletzt desolaten Leistungen unter Druck. "Ich habe weder in guten Zeiten nach oben geschaut", sagte Frontzeck gelassen, "noch schaue ich jetzt nach unten."

"Ein Sieg gegen Gladbach hätte ein außerordentlich schönes Profil"

Der Blick in die Niederungen der Liga bleibt dem nur vier Zähler vom Relegationsrang entfernten FC nicht erspart. Nach der kollektiven Arbeitsverweigerung in Mainz (0:1) fordert Manager Michael Meier eine Korrektur des "katastrophalen Eindrucks", der beim FSV 05 hinterlassen wurde. "Ein Sieg gegen Gladbach hätte ein außerordentlich schönes Profil." Dass die Mannschaft wieder Charakter zeigen will, versprach Lukas Podolski. "Das Spiel gegen Gladbach soll vieles wieder gut machen", kündigte der Nationalstürmer in der "Kölnischen Rundschau" an. Präsident Wolfgang Overath stärkte vor dem Derby dem in der Kritik stehenden Soldo den Rücken: "Der Trainer ist kein Thema, auch nicht bei einer Niederlage."

Beide Klubs mit veränderter Aufstellung

Über Erfolg oder Misserfolg wird auch die Psyche entscheiden. "Es ist ein schmaler Grat, die Nerven zu behalten und trotzdem aggressiv zur Sache zu gehen", sagte Frontzeck. "Wer das schafft, gewinnt meistens das Spiel." Für das Duell in Köln wird er seine Startelf umbauen. Nach einer Verletzungspause könnte Thorben Marx zurückkehren und im Sturm Rob Friend für Roberto Colautti aufgeboten werden. Auch Soldo wird seine Formation ändern. In die Viererkette rückt Pierre Wome und im Mittelfeld ist Petit wieder dabei. "Wir müssen uns wie beim 1:1 gegen die Bayern präsentieren. Diese Gegner sind unser Maßstab", sagte Soldo und forderte "ein Zeichen" gegen Gladbach.

Erhöhte Polizeipräsenz

Das Derby ist nicht nur sportlich pikant, sondern auch ein Spiel mit hohem Sicherheitsrisiko, das durch erhöhte Polizeipräsenz sowie ein Alkoholverbot in den Fan-Zügen entschärft werden soll. "Wir haben die Sicherheitsvorkehrungen auf ein Höchstmaß geschraubt", erklärte Meier. "Ich glaube, dass wir schon im Hinspiel gezeigt haben, dass ein so emotionales und teilweise überemotionales Derby wie ein normales Fußballspiel ablaufen kann."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

1. FC Köln: Mondragón - Brecko, Geromel, Mohamad, Wome - Petit, Maniche (McKenna), Matuschyk - Freis, Novakovic, Podolski

Borussia Mönchengladbach: Bailly - Levels, Brouwers, Dante, Daems - Marx, Bradley - Reus, Arango - Bobadilla, Friend

Schiedsrichter: Felix Brych (München)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal