Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Hülkenberg hofft in Melbourne auf erste Punkte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Williams F1 Team  

Hülkenberg: "Rubens ist ein guter Referenzpunkt"

25.03.2010, 08:45 Uhr | dpa, dpa

Formel 1: Hülkenberg hofft in Melbourne auf erste Punkte. Hofft in Melbourne auf Punkte: Nico Hülkenberg (Foto: xpb.cc)

Hofft in Melbourne auf Punkte: Nico Hülkenberg (Foto: xpb.cc) (Quelle: xpb)

Williams-Pilot Nico Hülkenberg will beim Großen Preis von Australien in die Top 10 fahren. "Es darf schon etwas mehr sein als bei meiner Premiere. Wir können mehr, als wir in Bahrain gezeigt haben", sagte der Formel-1-Neuling in Melbourne. "Ich hoffe auf Punkte."

Bei seinem Debüt in Bahrain hatte Hülkenberg Rang 14 belegt und sein brasilianischer Teamkollege Rubens Barrichello als Zehnter einen WM-Zähler geholt.

"Rubens ist ein guter Referenzpunkt"

"Es wäre nicht schlecht, Rubens zu schlagen, aber das ist nicht einfach", sagte Hülkenberg. Schließlich ist der ehemalige Ferrari-Teamkollege von Rekord-Weltmeister Michael Schumacher mit bislang 289 Grand Prix der erfahrenste Pilot im Feld. Er könne sich gut an dem elfmaligen Grand-Prix-Sieger orientieren, sagte Hülkenberg: "Das ist ein guter Referenzpunkt."

Keine Angst vor der unbekannten Strecke

Obwohl Hülkenberg den 5,303 Kilometer langen Kurs im Albert Park nicht kennt, rechnet er damit, problemlos zurecht zu kommen. "Die Strecke sieht sehr schön aus. Hier müsste man als Fahrer gut in den Rhythmus kommen." Der 22 Jahre alte Champion der höchsten Nachwuchsklasse GP2 bereitete sich am Simulator auf die neue Herausforderung vor. Zudem macht er sich vor dem zweiten Saisonlauf am Sonntag selbst keinen zu großen Erfolgsdruck. "Ich habe mir keinen Zeitpunkt gesetzt, bis zu dem ich Punkte geholt haben will", versicherte der Williams-Pilot.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal