Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel im Interview: "Aller guten Dinge sind drei"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull Racing  

Sebastian Vettel: "Habe nicht aufgehört zu schwitzen"

04.04.2010, 14:43 Uhr | dpa, dpa

Sebastian Vettel im Interview:  "Aller guten Dinge sind drei". Sebastian Vettel: "Aller guten Dinge sind drei" (Foto: dpa)

Sebastian Vettel: "Aller guten Dinge sind drei" (Foto: dpa)

Zweimal hatte er den Sieg vor Augen, zweimal kam Sebastian Vettel ein technischer Defekt in die Quere. Beim Großen Preis von Malaysia aber platzte der Knoten und der Heppenheimer fuhr völlig verdient seinen ersten Saisonsieg ein. Im Interview sprach er über das Kräfteverhältnis in der Formel 1 und erklärte, wieso er zwischendurch sogar auf Regen hoffte.

Was bedeutet dieser erste Saisonsieg für Sie nach zuvor zwei technischen Defekten?
Vettel: "Ich bin sehr, sehr glücklich, dass es endlich geklappt hat. Wie heißt es so schön: Aller guten Dinge sind drei. Das ist ein tolles Ergebnis für mich und für das Team, nachdem ich zweimal nicht angekommen bin. Es ist der schönste Weg, so zurückzukommen. Entscheidend war es, nach diesen Rückschlägen nicht panisch zu werden und ruhig weiterzuarbeiten und nicht nachzulassen. Mark (Webber) hat mit seinem zweiten Platz den Doppelerfolg perfekt gemacht. Das ist ein Riesenresultat für uns. Man hat gesehen, wozu wir in der Lage sind."

Sie liegen nun in der WM-Wertung nur noch zwei Punkte hinter dem neuen Spitzenreiter Felipe Massa und gleichauf mit Fernando Alonso. Was bedeutet das fürs Titelrennen?
"Wir haben bewiesen, dass wir zurückschlagen können. Es ist nicht so wie vielleicht im Fußball, wo der Trainer nach zwei Niederlagen schon entlassen wird. Wir wollen um die WM kämpfen. Aber es sind noch 16 Rennen. Die Saison ist noch lang."

Im Vorjahr haben Sie in China nach zuvor zwei Ausfällen ebenfalls im dritten Saisonrennen Ihren ersten Sieg gefeiert. Sehen Sie Parallelen?
"Ich schaue nicht zurück. Es ist besser, in die Zukunft zu blicken. Ich hoffe natürlich, dass ich in China das gleiche Ergebnis wie 2009 erziele."

Wie stufen Sie das Kräfteverhältnis ein?
"Mercedes war in Malaysia sehr stark. Insgesamt haben wir derzeit vielleicht einen kleinen Vorteil. Aber wir müssen kontinuierlich weiterkämpfen und Druck machen. Wir können es uns nicht erlauben, in Rennen ohne Punkte zu bleiben."

Wie verlief Ihr Rennen in Sepang?
"Ich hatte einen guten Start und konnte gleich Nico (Rosberg) passieren. Dann kam ich auch an Mark vorbei. Ich habe meine Chance in der ersten Kurve genutzt. Wir haben beide aufeinander Druck ausgeübt, aber Mark hat sich sehr, sehr fair verhalten. Er war am Anfang etwas schneller. Ich hatte Geduld, fuhr nicht zu aggressiv und wollte die Reifen schonen. Das war der Schlüssel. Wichtig war es auch, sich von der Konkurrenz abzusetzen. Natürlich hört man in den letzten Runden ins Auto rein und versucht, das Auto über die Ziellinie zu tragen."

Wie waren die Bedingungen für Sie im Cockpit bei der drückenden Schwüle?
"Es war extrem heiß. Ich habe nicht aufgehört zu schwitzen. Manchmal habe ich sogar gehofft, es möge regnen. Wenigstens hat mein Trinken gereicht. Jetzt bin ich froh, aus der Hitze rauszukommen. Aber wenn man ein Land so verlassen kann, ist es wunderschön."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal