Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mercedes GP: Schumacher bleibt nach frühem Aus ganz cool

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes GP  

Schumacher bleibt nach frühem Aus ganz cool

04.04.2010, 15:51 Uhr | t-online.de / sid, t-online.de, sid

Mercedes GP: Schumacher bleibt nach frühem Aus ganz cool. Michael Schumacher stellt in Malaysia seinen Dienstwagen ab (Foto: xpb.cc)

Michael Schumacher stellt in Malaysia seinen Dienstwagen ab (Foto: xpb.cc)

Sein Comeback war und ist das bestimmende Thema im bunten Zirkus der Formel 1. Doch die großen Hoffnungen, welche Fans und Verantwortliche von Beginn an in Michael Schumacher gesetzt hatten, wurden bislang nur in Ansätzen befriedigt. Nach den Plätzen sechs und zehn in den ersten beiden Rennen fiel Schumacher in Sepang schon nach zehn Runden aus.

Grund: Eine verlorene Radmutter, das gleiche Teil, welches Sebastian Vettel in Melbourne den sicher geglaubten Sieg kostete. Lässt Schumacher jetzt den Kopf hängen, verliert er den Spaß an seiner Rückkehr?

"Ich bin eigentlich voll im Fahrplan"

Mitnichten. Schumacher ist und bleibt ein Optimist - und eben durch und durch Rennfahrer. "Um ehrlich zu sein, ich bin eigentlich voll im Fahrplan - von meiner Sicht aus", so Schumacher nach dem frühen Aus in Sepang. "Das Auto ist nicht ganz im Fahrplan, das hätten wir uns natürlich anders gewünscht. Aber es ist jetzt auch nicht so weit weg, Nico Rosberg konnte das Tempo von Sebastian Vettel und Mark Webber halbwegs mitgehen. Und es kommen noch einige gute Sachen für uns."

Schumacher will nur nach vorne schauen

Damit spielte Schumacher auf das neue Auto an, die verbesserte Version des MGP W01, welches im Mai erstmals zur Verfügung stehen und das Team einige Plätze nach vorne bringen soll. Bis dahin bleibt Schumacher aber cool. "Diese Dinge gehören zum Motorsport dazu, die habe ich früher auch schon mitbekommen", so der Kerpener. "Man kann sich darüber ärgern, man kann aber auch gelassen reagieren, sagen: 'Das gehört zum Spiel dazu', und nach vorne schauen. Das ist eher das, was ich im Moment fühle."

Haug: "Keine vorschnellen Urteile abgeben"

Zumal Schumacher das Team hinter sich weiß. "Ich würde keine vorschnellen Urteile abgeben. Von ihm wird schon noch etwas zu sehen sein, keine Angst", versicherte Mercedes Motorsport-Chef Norbert Haug. Für das technische Problem beim Auto des Rekordweltmeisters konnte er sich aber auch nur entschuldigen: "Sorry dafür, das darf nicht passieren. Wir werden das untersuchen und abstellen. Bei all den Testkilometern waren wir ein Muster an Zuverlässigkeit."

Hamilton schreibt den Rückkehrer nicht ab

Auch Lewis Hamilton, Weltmeister von 2008, hat den Rückkehrer noch lange nicht abgeschrieben. "Für mich macht Michael das fantastisch, und er wird sich in den nächsten Rennen, also in kürzester Zeit, noch massiv steigern und ein extrem schwerer Gegner für uns alle. Also auch für mich", sagte der britische McLaren-Mercedes-Pilot in einem Interview der "Welt am Sonntag". In diesem Jahr den Titel zu holen, sei für Mercedes-Pilot Schumacher "ebenso möglich wie für alle, die im Moment vorne fahren."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal