Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern holt einen Punkt - FC Schalke patzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

30. Spieltag - Samstagsspiele  

Bayern holen einen Punkt - Schalke patzt

10.04.2010, 17:24 Uhr | t-online.de, t-online.de

FC Bayern holt einen Punkt - FC Schalke patzt.

Bayern Münchens Arjen Robben. (Foto: imago)

Der FC Bayern verpasst eine Vorentscheidung, bleibt aber im Bundesliga-Titelrennen auf Kurs. Mit einem 1:1 in Leverkusen baute der Rekordmeister seinen Vorsprung auf den FC Schalke 04 auf nun zwei Punkte aus. Schalke musste eine Woche nach der 1:2-Pleite gegen die Münchner im Meisterschaftsrennen den nächsten Rückschlag verdauen. Die Knappen unterlagen in Hannover mit 2:4. Im Streben nach einem Champions-League-Qualifikationsplatz endete in Mainz Borussia Dortmunds Erfolgsserie. Mit 0:1 ging BVB-Coach Jürgen Klopp die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte daneben. Bremen rückte durch sein deutliches 4:0 über Freiburg bis auf einen Punkt an die Schwarz-Gelben heran. Schlusslicht Hertha BSC gelang beim 0:1 im Olympiastadion gegen den VfB Stuttgart einmal mehr der bitter benötigte Heimsieg nicht. Hoffenheim setzte seine Rückrundentalfahrt mit dem 0:2 gegen den 1. FC Köln fort. Dessen Youngster Adam Matuschyk netzte in seinem fünften Bundesligaeinsatz nach dem Seitenwechsel doppelt ein.

Packende Partie in Leverkusen

Zwischen Leverkusen und dem FC Bayern entwickelte sich ein spannendes Spiel. Arjen Robben traf per Elfmeter zum 1:0 (51.), Arturo Vidal gelang acht Minuten später der Ausgleich. Beide Teams suchten weiterhin die Offensive. Die beste Chance auf den Siegtreffer hatte Eren Derdiyok in der 90. Minute. Einen katastrophalen Rückpass von Martin Demichelis konnte der Schweizer allerdings nicht verwerten.

Ya Konans Doppelpack gegen Schalke

Während der Rekordmeister immerhin zu einem Remis kam, holte Schalke gar keine Punkte. In Hannover erwachte der favorisierte Gast aus Gelsenkirchen erst nach Felix Magaths Kabinenansprache. Durch ein Eigentor des Nationalverteidigers Heiko Westermann und einen Treffer Didier Ya Konans durch die Beine des Nationaltorhüters Manuel Neuer (29.) gerieten die Schalker überraschend rasch und deutlich ins Hintertreffen. Wie verwandelt aber kehrte der Bayern-Verfolger zum zweiten Abschnitt zurück. Edu (46.) und Ivan Rakitic per Foulelfmeter nach Vergehen Mario Eggimanns an Jefferson Farfan (52.) egalisierten den Rückstand. Hannovers lediglich eingewechselter Kapitän Hanno Balitsch, bei Trainer Mirko Slomka in Ungnade gefallen, war in der 80. Minute zur Stelle: 3:2. Ya Konan machte den wichtigen Heimerfolg in der zweiten Minute der Nachspielzeit endgültig perfekt.

Mainz bleibt drin

In Mainz wurde der Klassenerhalt perfekt gemacht und gefeiert: ausgerechnet beim Besuch des Ex-Trainers Klopp mit Dortmunds Borussen. Dem Mainzer Adam Szalai gelang nach 30 Minuten eine sehenswerte Torpremiere in der Bundesliga, als der frühere Madrilene BVB-Verteidiger Mats Hummels austanzte und gezielt abschloss. In Berlin war es Stuttgarts Nationalstürmer Cacau in der 74. Minute vorbehalten, mit seinem Tor des Tages den Spielverlauf zu konterkarieren und Berlins Hoffnungen auf den Klassenerhalt erneut zu dämpfen. Sechs Punkte fehlen den Hauptstädtern zum rettenden Platz 15.

Freiburg wieder chancenlos gegen Bremen

In Bremen kassierte der Vorletzte Freiburg schon traditionell eine hohe Schlappe gegen Werder. Dessen Nationalspieler brillierten gegen die Breisgauer, die nunmehr in den jüngsten vier Vergleichen 1:20 Tore und vier Niederlagen gegen die Hanseaten kassiert haben: Claudio Pizarro (35. und 56.), Aaron Hunt (53.) und Mesut Özil (66.) strahlten beim 4:0 mit der Sonne über dem Weserstadion um die Wette. Der Pokalfinalist festigte seinen Europa-League-Platz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017