Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Adrian Sutil will auch in Shanghai auftrumpfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sutil: "Ich will wieder in die Punkte fahren"

14.04.2010, 12:12 Uhr | t-online.de, t-online.de

Adrian Sutil will auch in Shanghai auftrumpfen. Adrain Sutil blickt dem GP von China selbstbewusst entgegen (Foto: imago)

Adrain Sutil blickt dem GP von China selbstbewusst entgegen (Foto: imago) (Quelle: imago)

Adrian Sutil sorgte beim vergangenen Rennen in Malaysia mit einem fünften Platz für eine Überraschung. Die Formkurve des Force-India-Piloten zeigt klar nach oben. Am Wochenende beim GP von China will der 27-Jährige nun nachlegen. Im Interview mit t-online.de verrät Sutil, welches Team er in Shanghai ins Visier nimmt und sagt, was er von dem Rennen erwartet.

Adrian, du liegst in der Fahrer-WM an neunter Stelle, hast nur Fahrer der vier Topteams und Robert Kubica vor dir. Ist nun euer Saisonziel, "Best of the Rest" zu werden?

Sutil: Der fünfte Platz in Malaysia war nach einem wirklich sehr guten Wochenende mit einem tollen Qualifying und einem starken Rennen ein sehr, sehr gutes Ergebnis. Ich habe schon gesagt, dass wir näher an der Spitze dran sind als 2009, aber wir dürfen trotzdem nichts als selbstverständlich ansehen und müssen weiterhin hart arbeiten, denn es wird vorne natürlich immer enger - und damit auch schwieriger für uns, weiter aufzuholen. Die Teams, die wir jetzt herausfordern wollen, sind die absolute Spitze in der Formel 1. Da vorne ist die Luft natürlich sehr dünn.

Aber zumindest mit Renault seid ihr ja in etwa auf Augenhöhe, oder?

Die sind immer noch ein bisschen vor uns - je nach Strecke um ein bis zwei Zehntelsekunden pro Runde. Aber die sind ganz klar das nächste Ziel für uns. Kubica in Malaysia noch zu gefährden, war trotz des knappen Abstands unmöglich. Dafür konnte ich Lewis hinter mir halten.

Am kommenden Wochenende geht es mit dem Grand Prix von China weiter. Was erwartest du dir davon?

Ich möchte auf jeden Fall wieder in die Punkte fahren. Wir bekommen keine technischen Neuerungen, erst wieder für Barcelona. Es sind gerade mal drei Rennen gefahren, aber 16 kommen noch. Da kann alles passieren. Ich möchte mich einfach darauf konzentrieren, konstante Rennen zu fahren und das Maximum herauszuholen. Wenn es uns gelingt, immer in die Punkte zu fahren, haben wir schon viel erreicht. Das gilt natürlich auch für China.

Frage: Wie gefällt dir die Strecke dort?

Es ist nicht meine Lieblingsstrecke, aber ich finde sie interessant. Die erste Kurve ist zum Beispiel extrem langgezogen und geht auf die 270 Grad zu. Man muss dafür gar nicht bremsen, sondern lässt das Auto reinrollen und wird bis zum Scheitelpunkt immer langsamer. Und so gibt es einige Kurven, in denen das Auto unter starker Belastung steht. Das ist besonders für die Vorderreifen sehr belastend.

Es gibt in Schanghai auch eine Steilkurve. Spürt man das beim Fahren überhaupt?

Ja. Man weiß, dass es einen hält, aber wenn man am Limit ist, rutscht man trotzdem ein bisschen raus, sodass es am Ausgang eng werden kann. Und beim Rausfahren gibt es noch dazu eine kleine Bodenwelle, die man mitnimmt.

Ganz anderes Thema: Ist es richtig, dass du nach Michael Schumachers Wiedereintritt in die Fahrergewerkschaft GPDA nun das einzige Nicht-Mitglied im Feld bist?

Das stimmt. Ich möchte aber ehrlich gesagt nicht auf meine Gründe dafür eingehen. Früher war ich ja schon mal GPDA-Mitglied.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2010?
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal