Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Michael Schumacher gibt mit runderneuertem Silberpfeil Gas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes GP  

Schumi gibt mit runderneuertem Silberpfeil Gas

26.04.2010, 13:27 Uhr | sid, sid

Michael Schumacher gibt mit runderneuertem Silberpfeil Gas. In Barcelona will Schumacher mit neuem Silberpfeil eine Aufholjagd starten. (Foto: imago)

In Barcelona will Schumacher mit neuem Silberpfeil eine Aufholjagd starten. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Michael Schumachers Silberpfeil wird für den Europaauftakt der Formel 1 am 9. Mai in Barcelona gleich mehrfach erneuert. Neben umfangreichen Modifikationen an Aerodynamik und Radstand des Mercedes wird am Auto des Rekordweltmeisters auch das Chassis ausgetauscht. "Es ist kein komplett neues Chassis, sondern eines, das wir schon bei den Testfahrten benutzt haben", sagte Teamchef Ross Brawn bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in London.

Rosberg stiehlt Schumacher die Show

Der 41 Jahre alte Schumacher, der nach drei Jahren Pause in die Königsklasse zurückgekehrt ist, hatte bei den bisherigen vier Saisonrennen klar im Schatten seines fast 17 Jahre jüngeren Teamkollegen Nico Rosberg gestanden. Während der 24-Jährige nach zwei fünften Plätzen zuletzt zweimal Dritter wurde und in der WM-Wertung auf dem zweiten Platz hinter Titelverteidiger Jenson Button liegt, verbuchte Schumacher bei einem Ausfall einen sechsten und zwei zehnte Plätze.

Chassis könnte beschädigt sein

Möglicherweise lag das auch daran, dass sein Auto nicht hundertprozentig in Schuss war. Schumachers Chassis sei "bei den ersten Rennen beschädigt worden", sagte Brawn nach dem Saisonauftakt in Bahrain sowie den Grand Prix in Australien, Malaysia und China: "Wir hatten es so gut repariert, wie es uns während der Rennen möglich war. Aber jetzt sind wir zurück in der Fabrik und werden das Test-Chassis wieder einsetzen." Schumacher werde es in Barcelona nutzen, sagte Brawn, unter dessen Regie Schumacher mit Benetton und Ferrari all seine sieben WM-Titel gewann.

Radstand wird für Schumacher geändert

Brawn bestätigte, dass bei der umfangreichen Überarbeitung des Silberpfeils für Barcelona auch der Radstand geändert werde, um die Gewichtsverteilung im Auto zu verbessern. Vor allem Schumacher hatte bislang Probleme damit, dass der Wagen eine Tendenz zum Untersteuern hat, also in Kurven über die Vorderräder aus der Kurve herausdrängt. Schumacher gefällt es eher, wenn Autos übersteuernd ausgelegt sind, also in Kurven mit dem Heck ausbrechen.

Ferrari und McLaren im Visier

Auch die Aerodynamik des Mercedes wird weiter verfeinert, um möglichst zum Red-Bull-Team mit Sebastian Vettel sowie zu Ferrari und McLaren aufzuschließen oder die Konkurrenten sogar zu überholen. Schon zuletzt in China hatte Brawn einen neuen Heckflügel präsentiert, durch den der Wagen unter anderem auf der Geraden schneller wurde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2010?
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal