Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sebastian Steudtner gewinnt den Oscar des Big Wave Surfens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Funsport  

And the Oscar goes to...Sebastian Steudtner

28.04.2010, 14:38 Uhr | sid, sid

Sebastian Steudtner gewinnt den Oscar des Big Wave Surfens. Sebastian Steudtner gehört jetzt offiziell zu den besten Big Wave Surfern der Welt. (Foto: ErikAeder.com/BillabongXXL.com)

Sebastian Steudtner gehört jetzt offiziell zur Regie der besten Big Wave Surfer der Welt. (Foto: ErikAeder.com/BillabongXXL.com)

Sein Tanz auf einer der anspruchsvollsten und gefährlichsten Wellen überhaupt dauert knapp 30 Sekunden, ein Sturz wäre lebensbedrohlich. Doch Sebastian Steudtner bezwingt die über 20 Meter hohe und 70 Kilometer pro Stunde schnelle Wasserwand, die ein mehrstöckiges Wohnhaus unter sich begraben könnte. Damit sichert er sich in der Szene der Extremsurfer seinen ganz eigenen Platz in der Historie.

Surf-Oscar für einen Deutschen

Für seinen spektakulären Ritt am 7. Dezember 2009 an der Nordküste von Maui/Hawaii wurde der Nürnberger nun als erster Europäer mit dem Billabong XXL Global Big Wave Award, dem Oscar der Surf-Szene, ausgezeichnet (Sebastian Steudtners beeindruckender Ritt auf der Riesenwelle in Bildern). "Für mich bedeutet der Erfolg zunächst einmal, dass ich international Annerkennung für meine Leistung bekomme", sagte der Sohn eines Deutschen und einer Österreicherin nach der Preisverleihung in Los Angeles. 15.000 Dollar und einen Jetski brachte ihm der Sieg in der Kategorie "Größte Welle des Jahres" neben unschätzbarem Prestige ein. Jetzt hofft das "German Wunderkind" wie ihn das Magazin Surf ihn einst nannte, dass Sponsoren auf ihn aufmerksam werden und er sich "so richtig auf den Sport konzentrieren kann".

Hartes Training für extreme Situationen

Steudtner muss sechs Stunden am Tag trainieren, um die extremen Situationen auf den Ungetümen des Ozeans zu überstehen. Krafttraining, Laufen, Schwimmen und Tauchen - nur mit Brille und Flossen ausgerüstet geht es bis in 40 Meter Tiefe: "Wenn ich stürze, reißt mich eine Lawine mit, deren Wassermasse rund 25 olympischen Schwimmbecken entspricht. Dann geht es mächtig runter." (Weitere spektakuläre Surf-Bilder in der Foto-Show.)

Atem anhalten bis zur Bewusstlosigkeit

Wenn Steudtner von der Welle "gewaschen" wird, wie es in der Surfer-Sprache heißt, rollt er sich wie ein Ball zusammen, damit seine Gliedmaßen nicht abreißen: "Du wirst hin- und hergerissen, drehst dich in eine Richtung, wirst 20 Meter in eine andere Richtung geschleudert, du hast keine Orientierung mehr." Um die aufkommende Panik zu kontrollieren, hat sich der 24-Jährige "eine extrem positive Vorstellung, einen Happy Place, mit dem ich mich aus bedrohlichen Situation heraus denken kann", zurechtgelegt. Steudtner kann die Luft anhalten, bis er bewusstlos wird: "Dann dauert es zwei Minuten, bis der Atemreflex wieder einsetzt. Bis dahin sollte ich gerettet sein."

Vorträge vor Unternehmern: Thema Risikomanagement

Um dies zu gewährleisten, halten sich drei Jetski-Fahrer in seiner Nähe auf, die ihn aus dem Wasser ziehen können. Das Risiko ist immens, doch Steudtner lebt für seinen Sport. Als Kind stand er in der Bretagne zum ersten Mal auf einem Surfbrett und konnte ab diesem Moment nicht mehr vom nassen Element lassen. Im Alter von 16 Jahren ging er als Austauschschüler für ein halbes Jahr ins Mekka der Wellenreiter - nach Hawaii. Eine angesehene ortsansässige Familie ermöglichte ihm den Einstieg in die Szene. Acht Jahre später ist Steudtner im sogenannten Tow-Surfen, bei dem der Sportler wegen der mit reiner Körperkraft nicht zu bewältigenden Wassermassen mit einem Jetski auf das Meer und später auf die Welle gezogen wird, im Kreis der Besten angekommen. Seit einiger Zeit ist sein Rat auch in der Wirtschaft gefragt. Steudtner hält Vorträge vor Bankern und Unternehmern. Sein Thema: Risikomanagement.

  • Mehr zu den Themen:
  • Sport
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal