Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Ross Brawn - der Mann hinter Michael Schumachers Erfolgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ross Brawn: Der Mann hinter Schumachers Erfolgen

04.05.2010, 14:59 Uhr | sid, sid

Formel 1: Ross Brawn - der Mann hinter Michael Schumachers Erfolgen. Ross Brawn will mit Michael Schumacher in dieser Saison noch viel erreichen. (Foto: imago)

Ross Brawn will mit Michael Schumacher in dieser Saison noch viel erreichen. (Foto: imago) (Quelle: imago)


Er ist der Mann, der hinter allen Erfolgen von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher steht: Ross Brawn. Nach der bislang eher holprigen Rückkehr in die Königsklasse will Brown mit einem komplett überarbeiteten Mercedes beim Großen Preis von Spanien in Barcelona Schumacher wieder in die Erfolgsspur bringen.

Neue Chance für Schumi in Europa

"Der Start der Europasaison ist die erste Gelegenheit, mit einem deutlich geänderten Auto anzutreten. Neben einem größeren Aerodynamik-Paket sowie Änderungen an der Verkleidung haben wir den Radstand modifiziert. Dadurch verbessern sich Handling und Gewichtsverteilung", sagte der Mercedes-Teamchef über seinen Spezialauftrag. Die Änderungen sollen dem Silberpfeil das Untersteuern abgewöhnen, das Schumacher viel weniger mag als Teamkollege Nico Rosberg. Der hatte den siebenmaligen Champion bislang deutlich im Griff und ist mit 50 Punkten immerhin Zweiter der WM-Gesamtwertung.

Langjährige Zusammenarbeit

Was Schumacher braucht, um schnell zu fahren, weiß Brawn aus langjähriger gemeinsamer Erfahrung. Bei Benetton stellte er als technischer Direktor dem jungen Kerpener das passende Auto für die ersten beiden WM-Titel 1994 und 1995 hin. Ende 1996 folgte er Schumacher zu Ferrari und formte dort das Dream Team, das von 1999 bis 2004 sechsmal in Folge die Konstrukteurs-WM und mit Schumacher von 2000 bis 2004 fünf Fahrertitel gewann.

Legendäres Vier-Stopp-Rennen 2004

"Ich kannte Schumacher als Gegner bei Sportwagenrennen und wusste: Der ist speziell", sagte Brawn gegenüber "auto, motor und sport" über den ersten Kontakt der beiden bei Benetton. So speziell, dass der Vollblut-Rennfahrer später auch Brawns gewagteste Renn-Strategien erfolgreich umsetzte. Wie zum Beispiel beim legendären Vier-Stopp-Rennen 2004 in Magny-Cours oder in Budapest 1998, als Brawn Schumacher anwies, in 18 Runden mehr als 20 Sekunden Vorsprung herauszufahren, um nach dem folgenden Boxenstopp in Führung zu bleiben.

Wenig Erfolg mit Honda

Gemeinsam mit Schumacher kehrte Brawn dann Ende 2006 der Formel 1 vorerst den Rücken, wobei der heute 55-Jährige seine Auszeit von vornherein als vorübergehend bezeichnet hatte. Ein Jahr später kehrte er als Teamchef bei Honda zurück und traf nach nur einem Rennen 2008 eine folgenreiche Entscheidung. "Als ich kam, war das 2008er Auto bereits fertig konzipiert. Da wir merkten, dass mit dem Auto nicht viel zu erwarten war, haben wir früh die Entwicklung gestoppt und uns voll auf das 2009er Auto konzentriert", sagte Brawn.

Brawn übernimmt selbst

Dieses Auto, mit dem legendären Doppel-Diffusor bis an den Rand der Legalität konzipiert, führte Jenson Button im vorigen Jahr zum WM-Titel und brachte auch den Namen Brawn als Konstrukteurschampion in die Rekordbücher. Denn nach dem Ausstieg von Honda Ende 2008 hatte der in Manchester geborene Brite, der zunächst als Ingenieur in der britischen Atomenergiebehörde arbeitete und sich dann seine ersten Sporen in der Formel 1 bei March, Williams, Lola-Haas und Arrows verdiente, den Rennstall kurzerhand selbst übernommen. "Es war kein Ego-Trip, dass mein Name auf dem Auto stand. Die Rechtsabteilung machte den Vorschlag", sagte Brawn, der aber "stolz darauf' ist, dass wir das einzige Team in der GP-Historie sind, das in seinem ersten Jahr beide Titel gewonnen hat".

Weiter WM-Titel mit Schumacher

Als nach dem Verkauf des Teams an Mercedes Button zu McLaren abwanderte, war plötzlich auch der Weg für Schumachers Comeback frei. Nach Buttons Abgang "hatte ich das moralische Recht, Michael ein echtes Gespräch anzubieten", sagte Brawn. Der Rest ist bekannt, das Ziel der beiden auch: weitere gemeinsame WM-Titel.

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu tollen Preisen
t-online.de Shop Bis zu 600-Euro-Gutschein für einen Samsung LED-TV bei Abschluss eines Entertain-Angebots!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2010?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal