Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

SC Freiburg verdirbt Dortmund den Saisonabschluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SC Freiburg - Borussia Dortmund  

Freiburg verdirbt Dortmund den Saisonabschluss

08.05.2010, 19:29 Uhr | dpa, dpa

Borussia Dortmund hat den perfekten Abschluss einer starken Saison und die beste Punkteausbeute seit der Meistersaison 2001/2002 verpasst. Das bereits für die Europa League qualifizierte Team von Trainer Jürgen Klopp verlor mit 1:3 (0:0) beim SC Freiburg. Damit beendete der BVB die Spielzeit mit zwei Zählern weniger als in der vergangenen Runde (57). Vor acht Jahren hatte die Borussia als deutscher Meister 70 Punkte geholt.

Mohamadou Idrissou (60.) und Papiss Cisse (70. und 90.+3) besiegelten den neunten Saisonerfolg der Freiburger, die sich bereits am vergangenen Wochenende den Klassenerhalt gesichert hatten. Lucas Barrios hatte die Dortmunder kurz nach dem Seitenwechsel in Führung geschossen.

Freiburgs zweite Reihe bekommt eine Chance

Trainer Robin Dutt machte seine Ankündigung wahr und gab einigen Reservisten der Breisgauer die Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln. Im Vergleich zum 2:2 beim 1. FC Köln am vergangenen Samstag wechselte Dutt sein Personal auf sechs Positionen. Ömer Toprak und Pavel Krmas bildeten die Innenverteidigung, während Ivica Banovic im Mittelfeld eine neue Chance erhielt. Zudem vertrat Ersatztorhüter Oliver Baumann im SC-Gehäuse Stammkeeper Simon Pouplin.

Klare Chancen zunächst Mangelware

Und Baumann musste bei seiner Saisonpremiere früh sein ganzes Können aufbieten. Der 19-Jährige lenkte einen Schlenzer von BVB-Mittelfeldspieler Kevin Großkreutz, den Bundestrainer Joachim Löw für das Länderspiel am kommenden Donnerstag gegen Malta in Aachen nominiert hat, in glänzender Manier um den Pfosten (10.). Die Borussen waren zunächst spielbestimmend und suchten ihr Heil mit langen Pässen in die Spitze. Doch auch die Gastgeber mühten sich - klare Chancen sprangen in einer durchwachsenen Partie aber lange Zeit nicht heraus. Einzig ein Schuss von Abwehrspieler Felix Bastians (4.) sowie ein Kopfball von SC-Kapitän Banovic (22.) brachten im ersten Abschnitt ansatzweise Gefahr für die Westfalen.

Barrios macht seinem Ruf alle Ehre

Die Dortmunder, bei denen Außenverteidiger Dede den verletzten Patrick Owomoyela (eingeklemmter Nerv) gut vertrat, ließen nach einem temporeichen Beginn nach und leisteten sich viele unnötige Ballverluste. Doch unmittelbar nach dem Wechsel machte Welttorjäger Barrios seinem Ruf als eiskalter Vollstrecker alle Ehre. Nach einem Pass von Großkreutz zog der gebürtige Argentinier aus halblinker Position ab und traf zum 19. Mal in der Saison unhaltbar für Baumann ins lange Eck.

Idrissou dreht die Partie

Die Gastgeber drückten auf den Ausgleich, Freiburgs Yacine Abdessadki (52.) verzog zunächst aus aussichtsreicher Position. Nach einer Ecke von Julian Schuster staubte Idrissou, dessen Verbleib an der Dreisam weiter fraglich ist, dann aber zum Ausgleich ab. Der eingewechselte Cisse krönte nach Vorarbeit von Jonathan Jäger die Freiburger Aufholjagd.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal