Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Nürnberg - 1. FC Köln: Müder Club rettet sich in Relegation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Nürnberg - 1. FC Köln  

Müder Club rettet sich in Relegation

08.05.2010, 19:28 Uhr | dpa, dpa

1. FC Nürnberg - 1. FC Köln: Müder Club rettet sich in Relegation . Der Nürnberger Christian Eigler (r.) kämpft mit den Kölnern Petit (l.) und Adam Matuschyk (M.) um den Ball. (Foto: dpa)

Der Nürnberger Christian Eigler (r.) kämpft mit den Kölnern Petit (l.) und Adam Matuschyk (M.) um den Ball. (Foto: dpa)

Der 1. FC Nürnberg hat den drohenden direkten Wiederabstieg vorerst abgewehrt und sich ins bayerische Relegations-Derby gegen den FC Augsburg gerettet. Die Franken unter Trainer Dieter Hecking besiegten den 1. FC Köln dank des späten Freistoß-Tors von Andreas Ottl (88. Minute) und verteidigten dank der Schützenhilfe von Hannover 96 ihren 16. Platz. In den Relegationspartien am Donnerstag und kommenden Sonntag gegen den Nachbarn Augsburg muss sich der Club aber deutlich steigern, um seiner Favoritenrolle gegen den Zweitligisten gerecht werden zu können.

Nürnberg strahlt keine Gefahr aus

"Am Samstag ist das kleine Einmaleins gefragt, es geht nicht mit Hacke-Spitze", sagte Club-Trainer Dieter Hecking vor dem Herzschlag-Finale im Abstiegskampf von seinen Profis gefordert. Doch gegen die Kölner, die nach dem Ausfall von Nationalstürmer Lukas Podolski (Oberschenkelprobleme) praktisch mit dem letzten Aufgebot antraten, begannen die Hausherren vor dem mit 48.548 Zuschauern ausverkauften Stadion ohne klare Linie.

Mondragón klärt gegen Frantz

Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie war den Franken die Anspannung deutlich anzumerken. Nach vorne ging kaum etwas, immer wieder offenbarte der Club im Spielaufbau wie schon in den vergangenen Wochen Schwächen. Die erste Schusschance nach einer Unaufmerksamkeit in der Gäste-Abwehr hatte Mike Frantz (13.), doch Kölns Keeper Faryd Mondragón parierte ohne Mühe.

Mintal spielt von Beginn an

Danach verkrampften die Hausherren, bei denen Routinier Marek Mintal in der Startelf stand, aber kaum zur Wirkung kam, immer mehr. Auch die Gäste, bei denen Angreifer Milivoje Novakovic lange nur auf der Bank saß, blieben nach vorne stumpf. Für die einzigen Aufreger in der müden Partie sorgte zunächst Schiedsrichter Peter Gagelmann, der sich mit einigen kleinlichen Pfiffen den Unmut der Fans zuzog.

Schäfer pariert Freistoß

Gefahr ergab sich einzig aus Standardsituationen: So prüfte Kölns Zoran Tosic kurz vor der Pause (43.) mit einem fein gezirkelten Freistoß aus knapp 30 Metern Club-Keeper Raphael Schäfer, doch der Schlussmann war zur Stelle und lenkte den Ball noch um den Pfosten. Kurz nach der Pause (49.) kam der eingewechselte Maxim Choupo-Moting nach einer Ecke aus kurzer Distanz zum Schuss, er wurde aber im letzten Moment noch abgeblockt.

Ottl trifft ins rechte Eck

Köln wollte nicht, Nürnberg konnte nicht. Zwar bemühten sich die Hausherren in der zweiten Hälfte, mehr Druck auf das Tor von Mondragón auszuüben. Doch die Angst vor dem erneuten Versagen steckte den Franken sichtlich in den Gliedern. Am Ende fand der müde Kick, der nach den raschen Toren Hannovers beim VfL Bochum zudem ohne Bedeutung war, aber doch noch einen Sieger. Der vom FC Bayern ausgeliehene Ottl hämmerte einen Freistoß ins Kölner Tor.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal