Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover rettet sich - Werder wird Dritter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover rettet sich - Werder wird Dritter

08.05.2010, 17:22 Uhr | t-online.de, t-online.de

. Hannovers Spieler dürfen jubeln: 96 bleibt in der Liga. (Foto: APN)

Hannover feiert den Klassenerhalt. (Foto: apn)

Es sollte das große Abstiegs-Endspiel werden. Aber es wurde eine ganz einseitige Angelegenheit: Der VfL Bochum war im Saisonfinale beim 0:3 (0:3) gegen Hannover 96 völlig chancenlos und muss zum sechsten Mal den Gang in die 2. Liga antreten. Hannover bleibt in der Bundesliga. Da die Verhältnisse in Bochum früh klar waren, hatte die Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem 1. FC Köln, die 1:0 (0:0) endete, nur Einspielcharakter für den FCN: Nürnberg trifft in der Relegation auf den FC Augsburg.

Bochum verschläft den Start

Bevor Bochum ins Spiel eingestiegen war, führten die Gäste nach Toren von Arnold Bruggink (9.) und Mike Hanke (23.) schon 2:0. Sekunden vor der Halbzeit besiegelte Sergio Pinto früh den Abstieg des VfL.

Pizarro zieht mit Elber gleich

Den Qualifikationsplatz zur Champions League sicherte sich Werder Bremen. Werders Tor beim 1:1 (0:0) gegen den Hamburger SV erzielte Claudio Pizarro, der nun 133. Bundesliga-Treffer auf dem Konto hat. Er ist dadurch zusammen mit Giovane Elber der beste ausländische Torschütze. Leverkusen konnte seine Mini-Chance auf Rang drei nicht nutzen: Bayer trennte sich von Borussia Mönchengladbach 1:1 (1:0). Borussia Dortmund verlor 1:3 (0:0) beim SC Freiburg. Der VfB Stuttgart spielte 1:1 (1:0) bei 1899 Hoffenheim und startet nächste Saison in der Europa League.

Bayern siegt beim Absteiger

Der FC Bayern München fuhr vor der Übergabe der Meisterschale noch einen Sieg im Schongang ein: Bei Absteiger Hertha BSC gewannen die Bayern 3:1 (1:0). Arjen Robben schoss zwei Tore. Hertha hat jetzt den Negativ-Rekord inne, der auf ewig bei Tasmania 1900 festgewachsen schien: Nur ein Heimsieg in der Saison. Bei der Begegnung zwischen dem FSV Mainz 05 und Vizemeister Schalke 04 fielen keine Tore.

Dzeko ist Torschützenkönig

Im sportlich nur begrenzt interessanten Duell um Rang acht setzte sich der VfL Wolfsburg mit 3:1 (3:0) gegen Eintracht Frankfurt durch. Der wichtigste Fakt aus diesem Spiel: Edin Dzeko erzielte sein 22. Saisontor - damit ist er der erfolgreichste Torjäger der Saison.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal