Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: Radprofi Mikel Astarloza ist bis zum 26. Juni 2011 gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping - Radsport  

Spaniens Star Mikel Astarloza ist bis Juni 2011 gesperrt

17.05.2010, 14:37 Uhr | sid, sid

Doping: Radprofi Mikel Astarloza ist bis zum 26. Juni 2011 gesperrt . Radprofi Mikel Astarloza will die gegen ihn bis Juni 2011 verhängte Sperre nicht hinnehmen. Er habe "nichts Falsches" getan. (Foto: imago)

Radprofi Mikel Astarloza will die gegen ihn bis Juni 2011 verhängte Sperre nicht hinnehmen. Er habe "nichts Falsches" getan. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Bis zum 26. Juni 2011 darf Radprofi Mikel Astarloza seinem Job nicht nachgehen. Der 30-Jährige ist vom spanischen Radsport-Verband (RFEC) wegen Dopings gesperrt worden. Das gab Astarloza auf seiner Homepage bekannt. Der Sünder aus dem Baskenland war im vergangenen Jahr bei der Tour de France der Einnahme verbotener Substanzen überführt worden. In der A- und B-Probe seiner Trainingskontrolle vom 26. Juni fanden sich Spuren des Blutdopingmittels EPO.

Astarloza will Widerspruch einlegen

Astarlozas Rennstall Euskaltel will keine Sanktionen gegen den Radprofi verhängen, der kurz nach der entlarvenden Dopingkontrolle den elften Platz im Endklassement der Tour belegt hatte. Der Spanier beteuert weiter seine Unschuld. "Ich habe nichts Falsches getan und werde mich an die für die Sperre verantwortlichen Stellen wenden", teilte Astarloza auf seiner Website mit.

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Wii Sports und Fitness

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal