Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: Claudia Pechstein spricht von Eingeständnis eines Fehlurteils

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping - Pechstein  

Pechstein wütend: Eingeständnis eines Fehlurteils

19.05.2010, 18:16 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

Doping: Claudia Pechstein spricht von Eingeständnis eines Fehlurteils. Claudia Pechstein ist aufgrund der Attacken des ISU wütend. (Foto: imago)

Claudia Pechstein ist aufgrund der Attacken des ISU wütend. (Foto: imago)

Claudia Pechstein hat im Kampf um ihre Unschuld die jüngsten Doping-Vorwürfe des Weltverbandes ISU zurückgewiesen. Die ISU habe in ihrer Erklärung nicht belegen können, dass die zweijährige Sperre gegen sie berechtigt sei, sagte die wegen erhöhter Blutwerte gesperrte Eisschnellläuferin. Ihrer Meinung nach handele es sich bei dem Statement um das Eingeständnis eines Fehlurteils. Die ISU habe in ihrer Erklärung einräumen müssen, dass der vom Gericht neu hinzugezogene Hämatologe Alberto Zanella zu dem Ergebnis gekommen sei, dass bei ihr wahrscheinlich ein Membrandefekt der roten Blutkörper vorliege, der die erhöhten Blutwerte erkläre. "Dies stehe tatsächlich schwarz auf weiß in der Presseerklärung der ISU und bedeutet nichts anderes als das Eingeständnis eines Fehlurteil", sagte Pechstein.

Letzte Wort hat das Bundesgericht

In ihrer Stellungnahme zu Pechsteins Antrag auf Revision hatte die ISU vor dem Schweizerischen Bundesgericht die Richtigkeit der Zwei-Jahres-Sperre unterstrichen. Die von Blut-Spezialisten bei Pechstein diagnostizierte Blut-Anomalie könne nicht der Grund für die erhöhten Blutwerte sein, hieß es. Die ISU wandte sich gegen die Wiederaufnahme des Verfahrens. Das letzte Wort hat nun das Bundesgericht, das im Juli eine Entscheidung darüber treffen will, ob das Verfahren beim Internationalen Sportgerichtshof CAS neu aufgerollt wird.

CAS-Richter mit falscher Interpretation

Pechstein führte zudem an, dass sich die CAS-Richter bei der Bestätigung ihrer Strafe auf nicht mehr geltende Argumente gestützt hätten. So seien die Annahmen der Spezialisten Hubert Schrezenmeier und Guiseppe d'Onofrio widerlegt, dass man bei Pechstein keine Blutanomalie feststellen könne. Schrezenmeier habe sogar in der Zwischenzeit klargestellt, dass die CAS-Richter ihn falsch interpretiert hätten und gehöre zu den Hämatologen, die bei der Läuferin eine hereditäre Sphärozytose diagnostiziert haben. Diese Anomalie, und nicht etwa Doping, soll laut Pechstein-Lager der Grund für die erhöhten Blutwerte sein.

Pechstein: "Unverschämte und unwahre Ausführungen der ISU"

Die ISU sei aber trotzdem nicht bereit, einen Irrtum einzusehen. "Die neueste These lautet nun: Es mag ja sein, dass ich eine Anomalie habe, aber diese Anomalie könne trotzdem nicht meine erhöhten Werte erklären." Diese These stehe zwar im Gegensatz zur gesamten Prozessführung, müsse aber herhalten, um nicht öffentlich das Versagen des Verbandes einzugestehen. Pechstein kündigte an, sich auch im Detail "zu den unverschämten und unwahren Ausführungen der ISU" zu äußern, wenn ihr der vollständige Schriftsatz zu ihrem Revisionsantrag vorliege.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal