Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vettel fährt auf Platz drei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GP der Türkei - Freies Training in Istanbul  

Vettel fährt auf Platz drei

26.05.2010, 13:39 Uhr | t-online.de, t-online.de

Vettel fährt auf Platz drei. Das dominierende Auto der Saison ist der Red Bull. (Foto: Reuters)

Das dominierende Auto der Saison ist der Red Bull. (Foto: Reuters)

Der Startschuss zum Rennwochenende in der Türkei ist gefallen. In den beiden Trainingssessions am Freitag präsentierte sich vor allem das McLaren-Team stark. Während im ersten freien Training Lewis Hamilton dominierte, war beim zweiten sein Teamkollege Jenson Button der Schnellste. Hamilton wurde Vierter. Red Bull zeigte in Session zwei aber seine wahre Stärke und lieferte sich ein Duell mit McLaren um die Spitze. Bester deutscher Fahrer war wieder einmal Sebastian Vettel auf Rang drei, sein Teamkollege Mark Webber fuhr noch vor ihm auf den zweiten Platz. In die Phalanx der drei Teams fuhr noch Fernando Alonso im Ferrari auf Platz fünf. Die Kräfteverhältnisse änderten sich im zweiten Training vor allem dadurch, dass die Teams ihre weichen Reifen aufzogen und nun um einiges schneller unterwegs waren.

Schumacher Dritter und Siebter

Weil die beiden Mercedes-GP-Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher in Session eins Rang vier und drei belegten, konnte man einen Vorteil für Mercedes-getriebene Boliden vermuten. Die beiden Deutschen fielen jedoch im zweiten Training zurück auf die Plätze sechs und sieben.

Slapstick an Rande der Strecke

Das Manko der Roten Bullen, die Zuverlässigkeit, zeigte sich einmal mehr, als Mark Webbers Wagen unter Rauchentwicklung stehen blieb. Dabei ereignete sich eine skurrile Szene: Weil Webber rückwärts rollte, versuchte er, den Streckenposten vergeblich begreiflich zu machen, die Räder zu blockieren. Erst als der Australier schon wütend aussteigen wollte, um selbst Hand anzulegen, begriffen die Streckenposten, was zu tun war. Webber jubelte daraufhin mit hoch erhobener Faust.

Rosberg lange in der Box

Die Teams haben zwar noch nicht alle Karten auf den Tisch gelegt, dennoch scheinen Hamilton, der das erste freie Training dominierte, und Button durchaus in einem siegfähigen Wagen zu sitzen. Mercedes-Pilot Nico Rosberg wurde im ersten Training Vierter, fuhr aber in Session zwei plötzlich sehr langsam. Daraufhin wurde in der Box einige Zeit an seinem Auto gearbeitet. Rosberg konnte aber noch einmal hinausfahren und erreichte prompt den sechsten Rang, den er auch zum Schluss belegte.

F-Schächte nachgerüstet

Einige Teams haben nun ebenso wie McLaren einen F-Schacht an ihrem Wagen, der für mehr Geschwindigkeit auf der Geraden sorgen soll. Doch auch die führenden Red Bulls arbeiten weiter an ihrem ohnehin schon sehr schnellen Auto und waren mit F-Schacht unterwegs. Ferrari ging die ersten Trainingssessions wie gewohnt ruhig an. Fernando Alonso reihte sich in Training eins auf Rang neun ein, Felipe Massa wurde 13. Im zweiten Training nahmen die Roten auf weichen Pneus richtig Fahrt auf und belegten die Plätze fünf und zehn.

Sutil fliegt ab

Kurz vor Schluss der ersten Session kam Adrian Sutil in Kurve acht von der Strecke ab und krachte in die Leitplanke. Sein Force India wurde dabei ziemlich stark beschädigt, Sutil blieb aber unverletzt. Durch den Unfall ging das Training unter gelben Flaggen zu Ende. Im zweiten Training konnte Sutil aber wieder mitwirken und wurde Elfter. Timo Glock im Virgin konnte kein Erfolgserlebnis verbuchen. Der Pilot war lange Zeit Letzter und belegte zum Schluss Rang 22.

Das Wetter in Istanbul

Die Türkei präsentiert sich am ersten Tag des Rennwochenendes heiß und trocken. Die Temperatur betrug bereits am morgen 26 Grad Celsius, zu Beginn des zweiten freien Trainings zeigte das Thermometer bereits 30 Grad Lufttemperatur und 50 Grad Streckentemperatur. Auch in den nächsten Tagen soll das Wetter stabil bleiben. Regen wird nicht erwartet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2010?
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal