Sie sind hier: Home > Sport >

McLaren-Duo verspottet Vettel und Webber nach dem Crash in Istanbul

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

McLaren-Mercedes  

Lewis Hamilton: "Wir sind nicht dumm"

31.05.2010, 10:47 Uhr | motorsport-total.com / t-online.de, Motorsport-Total.com, t-online.de

McLaren-Duo verspottet Vettel und Webber nach dem Crash in Istanbul . Hohn und Spott für die Konkurrenz: Jenson Button (li.) und Lewis Hamilton (Foto: Reuters)

Hohn und Spott für die Konkurrenz: Jenson Button (li.) und Lewis Hamilton (Foto: Reuters)

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Wie viel Wahrheit hinter dieser Volksweisheit steckt, das mussten Sebastian Vettel und Mark Webber nach ihrem gestrigen Crash (hier geht es zu den Fotos des kuriosen Unfalls) beim Großen Preis der Türkei am eigenen Leib erfahren. Denn nach dem Rennen gab es von der Konkurrenz die volle Breitseite.

Ein paar Runden nach der Kollision zwischen den beiden Red Bull lieferten sich auch die McLaren-Piloten ein heißes teaminternes Duell. Jenson Button ging in Kurve zwölf erst an Lewis Hamilton vorbei, der setzte aber ein paar Meter weiter einen erfolgreichen Konter. Im Gegensatz zu Mark Webber und Sebastian Vettel ließen sich die beiden jedoch ausreichend Platz - und schossen dann giftige Pfeile in Richtung der Unglücksraben.

Jenson Button: "So wird das gemacht"

"Wir zwei haben auch sehr hart gekämpft, wir waren mehrere Kurven lang Seite an Seite. Ich glaube, dass wir uns nicht berührt haben - auch wenn mir jemand gesagt hat, dass das doch ganz leicht der Fall war -, und wir wurden Erster und Zweiter. So wird das gemacht", grinste Button. "Niemand will kollidieren und dementsprechend sind wir gefahren. Wir hatten einen guten, aber fairen Kampf. So soll es sein!"

Hamilton bezeichnet Red-Bull-Aktion als dumm

Hamilton sah das genauso. "Wir dürfen frei fahren, aber wir müssen dabei vernünftig sein", so der Brite. "Unterm Strich sind wir ein Team. Wir beide wollen die Konstrukteurs-WM gewinnen und wir hoffen, dass einer von uns die Fahrer-WM gewinnen wird. Wir sind aber nicht dumm. Ich würde nichts Dummes tun und ihn berühren - und umgekehrt ist es genauso. Wenn wir miteinander kämpfen, wissen wir, dass wir uns respektieren, daher gibt es dieses Problem bei uns nicht."

Gab es eine Stallorder bei McLaren?

Schnell wurden Spekulationen um einen möglichen Nichtangriffspakt laut, doch Hamilton ließen diese Gerüchte kalt: "Ich habe den Befehl 'Haltet Positionen!' nie gehört", so der 25-Jährige. "Mir wurde nur gesagt, auf eine Zielrundenzeit zurückzustecken, um Benzin zu sparen und die Reifen und den Motor zu schonen." Und auch Button wollte nichts von einer Stallorder wissen: "Wenn es so ist, hat es mir niemand gesagt."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2010?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017