Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Baseball: Schiedsrichter zerstört ein "Perfect Game"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baseball  

Schiedsrichter zerstört ein "Perfect Game"

04.06.2010, 15:14 Uhr | t-online.de, t-online.de

Baseball: Schiedsrichter zerstört ein "Perfect Game". Armando Galarraga wurde um ein "Perfect Game" betrogen. (Foto: imago)

Armando Galarraga wurde um ein "Perfect Game" betrogen. (Foto: imago)

Ein krasser Schiedsrichter-Fehler hat Pitcher Armando Galarraga um eine ganz seltene Ehre in der amerikanischen Baseball-Profiliga MLB gebracht. Der Pitcher der Detroit Tigers hatte im Heimspiel gegen die Cleveland Indians die ersten 26 gegnerischen Schlagleute auf die Bank zurück geschickt. Ein Aus fehlte ihm noch zu einem "Perfect Game". Doch dann geschah das Unfassbare.

Tigers-Verteidiger Miguel Cabrera nahm einen von Clevelands Jason Donald geschlagenen Ball auf, warf ihn zu Galarraga, der zur ersten Base rübergeeilt war. Der Wurf war klar einen Schritt vor dem Läufer da, doch zum Entsetzen aller Beteiligten hatte ein Mann im Stadion dies nicht so gesehen: Schiedsrichter Jim Joyce. Für ihn hatte Donald die Base berührt, bevor Galarraga den Ball im Handschuh hatte.

Fernsehbilder nur in Ausnahmefällen

Auch der Protest von Tigers-Cheftrainer Jim Leyland, die lautstarken Proteste der Zuschauer und das ständige Wiederholen der Szene auf der Videoleinwand halfen da nichts. Fernsehbilder dürfen Schiedsrichter im Baseball nur dann zur Entscheidungsfindung heranziehen, um zu klären, ob ein Homerun erzielt wurde oder nicht. Trevor Growe, der nächste Schlagmann der Indians, war dann das 27. Aus. Detroit gewann 3:0.

"Ich habe den Jungen um sein 'Perfect Game' gebracht"

Immerhin zeigte der Unparteiische nach dem Spiel Größe. Nachdem er sich die Fernsehbilder angeschaut hatte, ging er zu Galarraga und entschuldigte sich. "Das war die wichtigste Entscheidung in meiner Karriere, und ich lag daneben", sagte Joyce unter Tränen. "Ich habe den Jungen um sein 'Perfect Game' gebracht. Ich war überzeugt gewesen, dass Donald vor dem Wurf da war, bis ich die Wiederholung gesehen habe." Für die Reaktion der Tigers zeigte der Schiedsrichter Verständnis. "Ich nehme es ihnen nicht übel, was sie gesagt haben. Ich hätte wahrscheinlich auch so reagiert." Galarraga hatte sich nicht daran beteiligt. "Ich hätte es mich sofort wissen lassen", sagte Joyce. "Aber er hat kein Wort gesagt."

18 Pitcher seit 1900 mit einem "Perfect Game"

Galarraga nahm die Entschuldigung an. "Man erlebt es nicht oft, dass ein Schiedsrichter nach einem Spiel kommt und sagt: 'Es tut mir leid'", sagte er. Allerdings kann dies nur ein schwacher Trost für den Werfer sein. Denn seit 1900 haben nur 18 Pitcher ein "Perfect Game" geworfen. "Die Spieler sind Menschen, die Schiedsrichter sind Menschen, und wir Trainer sind Menschen", erklärte dann auch Coach Leyland.

Commissioner lässt Tatsachenentscheidung stehen

Mittlerweile hat sich auch die letzte Hoffnung zerschlagen, dass Galarraga doch noch Gerechtigkeit widerfährt. Liga-Boss Bud Selig hätte die Entscheidung revidieren und dem Pitcher doch noch das Aus und damit das "Perfect Game" zuerkennen können. "Es gibt keinen Zweifel, dass das Spiel anders hätte enden müssen", erklärte der Commissioner. Doch Selig lehnte es ab, die Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters zu revidieren.

.

Ein Pitcher hat dann ein "Perfect Game" geworfen, wenn in einem Spiel alle 27 gegnerischen Schlagleute nicht die erste Base erreicht haben, weder durch einen eigenen Schlag, noch durch einen sogenannten Walk oder einen Fehler eines Spielers des verteidigenden Teams.

t-online.de Shop Beamer zu tollen Preisen
t-online.de Shop Grillgeräte zu Top-Preisen
t-online.de Shop Partyzelt: Unser Angebot!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Damenmode in knalligen, ausdrucksstarken Farben

Taillierte Steppjacke mit mattem Glanz und Rippstrickkragen. von ESPRIT Shopping

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal