Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: Boardman warnte vor Motordoping

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Doping  

Boardman warnte vor Motordoping

02.07.2010, 14:38 Uhr | dpa, sid

Doping: Boardman warnte vor Motordoping. Der Ex-Profi Chris Boardman weist seit längerem auf die Möglichkeiten des Motor-Dopings hin. (Foto: imago)

Der Ex-Profi Chris Boardman weist seit längerem auf die Möglichkeiten des Motor-Dopings hin. (Foto: imago)

Chris Boardman, Verfolgungs-Olympiasieger von 1992, hat den Radsport-Weltverband UCI bereits vor einem Jahr vor den Gefahren des Motordopings gewarnt. "Ich habe der UCI in einem Treffen genau erklärt, wie das funktioniert. Ich habe ihnen etwas von der Technologie gezeigt, die ein Kilowatt aus einer kleinen AAA-Baterie holen kann", sagte 41-Jährige dem "Daily Telegraph".

Boardman ist heute selbst erfolgreicher Fahrradbauer und verweist zudem auf den Einfluss von elektronischen Schaltungen. "Es wäre ganz einfach umzubauen und damit ein paar Hundert Watt für 20 Minuten zu bekommen. Man erhielte dadurch 40 Prozent mehr Leistung auf den Pedalen", sagte der Brite.

Erstauntes Schweigen

Boardman berichtete, dass nach seinem Vortrag erstauntes Schweigen bei den UCI-Funktionären geherrscht habe. Fabian Cancellaras Team Saxo Bank wies die Gerüchte über Motor-Doping im Rad des Zeitfahr-Olympiasiegers zuvor empört zurück. "Das Team weist alle Andeutungen und Anschuldigungen, Fabian Cancellara habe einen Elektromotor in seinem Rad genutzt, zurück. An der Geschichte ist nichts wahr", teilte der Rennstall von Bjarne Riis mit.

Alles nur Fiktion?

Derzeit kursieren Gerüchte, dass der Schweizer Cancellara seine überlegenen Siege bei der Flandern-Rundfahrt sowie bei Paris-Roubaix nur mit Hilfe eines im Rahmen verstecken Hilfsmotors feiern konnte. Der italienische Ex-Profi Davide Cassani erklärt in einem Video, wie einfach und kaum sichtbar sich solch ein Motor bedienen lässt. Saxo Bank wies den Film als Dokumentation getarnte Fiktion zurück. Das Video wurde im Internet bisher fast 1,5 Millionen Mal aufgerufen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal