Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Jetzt müllert es auch wieder für Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jetzt müllert es auch wieder für Deutschland

14.06.2010, 10:01 Uhr | t-online.de

. Bussi für die Fans: Thomas Müller freut sich über sein erstes Länderspieltor. (Foto: imago)

Bussi für die Fans: Thomas Müller freut sich über sein erstes Länderspieltor. (Foto: imago)

Aus Durban berichten Markus Polak und Patrick Brandenburg

Wenn es nach einer Partie schwierig ist, sich auf den besten Spieler eines Teams zu einigen, dann ist entweder alles katastrophal daneben gelaufen – oder annähernd perfekt. So wie bei der deutschen Nationalmannschaft und ihrem souveränen WM-Auftaktsieg über Australien in Durban. Nicht, dass Lukas Podolski die FIFA-Ehrung als "Man of the Match“ nicht verdient hätte. Doch standen nach dem beeindruckenden 4:0-Sieg noch ähnlich qualifizierte Kandidaten zur Verfügung. Comeback-Kid Miroslav Klose zum Beispiel, oder Mittelfeld-Mozart Mesut Özil. Vor allem aber Shooting-Star Thomas Müller. Denn seit dem 4:0 von Durban gilt universell, was die Medien bislang nur auf den FC Bayern bezogen hatten: Es müllert wieder – und zwar nicht nur in, sondern für Deutschland.

Der 20-jährige Münchner Allrounder machte in seinem ersten Länderspiel über die volle Spielzeit einfach da weiter, wo er in seiner Supersaison für seinen Klub aufgehört hatte. Abgezockt im Spiel, abgezockt im Auftreten. Mit dem tollen Treffer zum 3:0, einer Torvorlage, etlichen guten Pässen und Top-Einsatz war der immer anspielbare Müller unter den vielen Gewinnern im DFB-Team im Moses Mabhida Stadion einer der größten.

36 Jahre nach dem berühmten Drehschuss von Gerd Müller, der Deutschland den zweiten WM-Titel brachte, machte sich der Namensvetter des Bombers der Nation aber eher einen Spaß daraus, mit dem übergroßen Fußball-Idol verglichen zu werden. "Ich habe nur getroffen, um die Verkaufszahlen der Trikots wieder hochzuschrauben“, ulkte der Münchner lässig.

Müller bleibt cool

Auch seine Coolness auf dem Platz bei einem so großen Ereignis wie einer WM erklärte der Youngster eher beiläufig. Trotz der Blitzkarriere in Nationalelf. "Ich habe vor ein paar Tagen erst im Finale der Champions League gespielt.“ Von Null auf Hundert in nur 158 Minuten, für Müller offenbar eine Selbstverständlichkeit. Zuvor war Müller bei seinem Debüt gegen Argentinien spät ausgewechselt und bei der WM-Generalprobe gegen Bosnien zur Halbzeit eingewechselt worden.

Mit der starken Leistung nun gegen die Socceroos dürfte Müller einen Riesenschritt Richtung Startelf gemacht und Teamkollegen Piotr Trochowski verdrängt haben - es sei denn taktische Besonderheiten erforderten andere Lösungen. "Thomas ist ein Spieler, der gerade gegen defensivstarke Teams einsetzbar ist, weil er im Rücken der Abwehr für mehr Torgefahr sorgen kann", erläuterte Bundestrainer nach der Partie und dachte sicher an die perfekt getimte Rückgabe auf Podolski vorm 1:0. Das heißt aber auch: Gegen Teams wie Holland oder Argentinien könnten andere Erwägungen Joachim Löw die Aufstellung diktieren. Doch wenn das DFB-Team die Australien-Form auch nur annähernd hält, drohen Gegner dieses Kalibers wohl erst ab dem Viertelfinale.

Auch beim FC Bayern hatte Müller sich in der abgelaufenen Saison überraschend gegen höher eingeschätzte Konkurrenten im eigenen Team durchgesetzt. Trainer Louis van Gaal vertraute dem Nobody von Anfang an – und bis zum Ende. Der flexibel einsetzbare Offensivspieler absolvierte in seiner zweiten Saison bei den Profis sämtliche Pflichtspiele in der Bundesliga und der Champions League – bis auf das Rückspiel in der Königsklasse gegen Bordeaux. Das verpasste er "nur" wegen einer Sperre.

"Louis van Löw-Fußball"

Den Bayern-Block in der Nationalelf sieht Müller übrigens ganz pragmatisch als Schlüssel zum Erfolg. Die deutsche Mannschaft müsse ja nicht gleich das Van-Gaal-System kopieren. Das attraktive deutsche Spiel zum Auftakt der WM taufte er daher ebenso pragmatisch: "Louis van Löw-Fußball".

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal