Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Und wieder kein Fußball-Fest...

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Und wieder kein Fußball-Fest...

15.06.2010, 20:15 Uhr | t-online.de, dpa, dpa, t-online.de

. Guy Demel verteidigt, Portugals Cristiano Ronaldo greift an. (Foto: dpa)

Guy Demel verteidigt, Portugals Cristiano Ronaldo greift an. (Foto: dpa) (Quelle: imago)

Elfenbeinküste gegen Portugal - da waren die Hoffnungen auf ein Fußball-Fest groß. Doch auch diese Partie war - wie so viele zuvor bei dieser WM - eine Enttäuschung: Ein von Taktik und gegenseitigem Respekt geprägtes Spiel endete 0:0. Aber zumindest haben beide Teams ihr Ziel in der schweren Gruppe G erreicht: Sie haben nicht verloren.

Die Superstars blieben in beiden Mannschaften blass: Cristiano Ronaldo sorgte mit einem Pfostenschuss für den einzigen Aufreger der Partie, Didier Drogba betrat nur elf Tage nach seinem Ellbogenbruch unter dem frenetischen Jubel der 37.034 Zuschauer in der 66. Minute die WM-Bühne und vergab kurz vor Schluss den Sieg für die Ivorer.

Wenige Stunden vor dem Anpfiff hatte der Stürmer vom englischen Meister FC Chelsea grünes Licht für einen Einsatz bekommen."«Der Schiedsrichter hat die Schutzschiene genehmigt, mit der Drogba spielen will", teilte FIFA-Sprecher Nicolas Maingot mit. Doch zu Beginn der Partie saß Drogba nur auf der Bank. Von dort aus dirigierte der 32-Jährige lautstark seine Mitspieler, die nur schwerfällig in die Partie fanden.

Ronaldo gerät mit Demel aneinander

Die Bühne gehörte zunächst Ronaldo. Der teuerste Fußballer der Welt setzte in der elften Minute mit einem Pfostenkracher aus 25 Metern das erste Ausrufezeichen. Zehn Minuten später kassierte er nach einem lautstarken Disput mit HSV-Profi Guy Demel eine Gelbe Karte. Es war im ersten Durchgang die letzte auffällige Szene des Dribbelkünstlers, der danach abtauchte und nur noch unscheinbarer Mitläufer in einer ideenlosen portugiesischen Mannschaft war.


Dies lag auch an Mittelfeldregisseur Deco. Der 32-Jährige war nur ein Schatten seiner selbst, konnte dem Offensivspiel keine Impulse geben und wurde nach gut einer Stunde ausgewechselt. Da auch die Ivorer kaum Durchschlagskraft entwickelten, spielte sich das Geschehen zumeist zwischen den Strafräumen ab. Die Angst vor einem Rückstand spielte bei beiden Teams mit und lähmte die Offensivbemühungen.

Erste Chance nach 54 Minuten

Trotz der sportlichen Magerkost herrschte gute Stimmung auf den Rängen, wo die Fans mit ihren Vuvuzelas und einem Dauer-Trommeln für eine lautstarke Kulisse sorgten. Für die Profis wirkte dies in der Pause wie ein Weckruf. Vor allem die Ivorer gingen nun etwas zielstrebiger zu Werke. Kurz nach Wiederbeginn prüfte Gervinho erstmals Portugals Torhüter Eduardo, der in den ersten 45 Minuten keinen Ball zu halten hatte. In der 54. Minute musste er bei einem Flachschuss von Salomon Kalou erneut energisch zufassen.

Die Portugiesen kamen erst nach knapp einer Stunde wieder in die Nähe des gegnerischen Tores. Nach Flanke von Deco prüfte Liedson mit einem Kopfball den ivorischen Keeper Boubacar Barry. Das erhoffte Offensiv-Feuerwerk brannten beide Teams aber auch in der zweiten Halbzeit nicht ab. Mit zunehmender Spielzeit verflachte die Begegnung, woran auch Drogba nichts zu ändern vermochte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017