Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Eisklettern: Die Sonderform Dry-Tooling

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisklettern: Die Sonderform Dry-Tooling

17.06.2010, 15:43 Uhr | tb

Eisklettern: Die Sonderform Dry-Tooling. Eisklettern (Foto: Zoonar)

Eisklettern (Foto: Zoonar)

Eisklettern im Allgemeinen beinhaltet das Klettern an Eiswänden sowie Eiszapfen. Ähnlich wie beim Klettern an herkömmlichen Felswänden stehen dem Kletterer verschiedene Hilfsmittel beim Klettern zur Verfügung. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Steigeisen sowie Seile, die vorwiegend der Sicherung des Einzelnen dienen.

Unter dem Eisklettern ist eine Extremsportart zu verstehen, die ein hohes Maß an körperlicher Fitness sowie Nervenstärke vom Einzelnen verlangt. Aus diesem Grund handelt es sich beim Eisklettern eher um eine Randsportart, die weltweit nur von wenigen Personen ausgeführt werden kann. Insbesondere auf hohem Niveau finden sich nur wenige Personen, die in verschiedenen Wettkämpfen und Disziplinen die besten Eiskletterer ermitteln.

Das Dry-Tooling als Sonderform des Eiskletterns

Eine besondere Disziplin im Bereich des Eiskletterns ist das so genannte Dry-Tooling. Diese Variante des modernen Eiskletterns verlangt vom Einzelnen besonders gute körperliche und psychische Fähigkeiten sowie Nervenstärke. Hierbei müssen im Rahmen einer Eistour gewöhnliche Felswände erklettert werden, um an besondere Passagen für das Eisklettern zu gelangen. Somit ist das Dry-Tooling im Grunde aus einer Notwendigkeit für das Ausüben des Eiskletterns entstanden.

Die Bedeutung des Dry-Toolings beim modernen Eisklettern

Aufgrund der besonderen Herausforderung erfreut sich Dry-Tooling im Bereich des Eiskletterns stets größer werdender Beliebtheit. Nicht ohne Grund wird das Dry-Tooling als Königsdisziplin des Eiskletterns bezeichnet. Eine gewisse Erfahrung beim Eisklettern ist jedoch zwingend notwendig, um das Dry-Tooling ausüben zu können. Dies sollte allein aus Gründen der eigenen Sicherheit geschehen. Es ist überflüssig zu erwähnen, dass eine professionelle Ausrüstung unweigerlich mit einer sicheren Ausübung des Dry-Toolings verbunden ist. Nur auf diese Weise kann ein Maximum an Sicherheit für den Kletterer bei dieser Spezialdisziplin des Eiskletterns gewährleistet werden.

Zu den typischen Ausrüstungsgegenständen beim Eisklettern gehören in jedem Fall spezielle Eisgeräte und Steigeisen, die an „trockenen“ Stellen einer Felswand für das Vorwärtsbewegen an der Felswand genutzt werden können.

Zurück zum Extremsport- und Trendsport-Lexikon

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal