Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Eisklettern - So vermeidet man Unfälle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisklettern - So vermeidet man Unfälle

17.06.2010, 15:44 Uhr | tb

Eisklettern - So vermeidet man Unfälle.

Beim Eisklettern kommt es immer wieder zu Unfällen, welche insbesondere durch eine schlechte Ausrüstung oder mangelnde Erfahrung hervorgerufen werden. Die teilweise hohe Eisschlag- und Lawinengefahr lassen eine qualitativ hochwertige Ausrüstung als unabdingbar erscheinen. Tatsache ist, dass viele schwere Unfälle durch die richtige Sicherung vermieden werden können.

Die richtige Ausrüstung beim Eisklettern

Beim Eisklettern muss eine hochwertige Ausrüstung verwendet werden. Bei Sicherungsgeräten muss der Eiskletterer darauf achten, dass diese auch bei einem gefrorenen oder nassen Seil funktionieren. Dies gilt jedoch nicht nur für die Sicherungen, sondern für die gesamte Ausrüstung. Wenn der Eiskletterer sich an einem Seil hinaufziehen möchte, sollten die Schraubenkarabiner eine äußerst große Öffnung haben. So kann der Eiskletterer problemlos auch ein nasses oder vereistes Seil einhängen. Beim Eisklettern müssen Express-Schlingen am Gurt getragen werden. Bei der Zwischensicherung muss eine Eisschraube gesetzt werden, in welche der Karabiner eingehakt wird. Durch den anderen Karabiner verläuft das Sicherungsseil. Besonders wichtig sind qualitativ hochwertige Eisschrauben, da diese das gesamte Körpergewicht halten müssen.

Eisschrauben - fürs Eisklettern unabdingbar

Beim Eisklettern müssen unbedingt Eisschrauben für die Zwischensicherungen mitgeführt werden. Für ein sicheres Klettern sollten nur geprüfte Eisschrauben verwendet werden. Eisschrauben sollten von Hand in das Eis gedreht werden können. Außerdem sollten sich diese leicht einsetzen lassen. Beim Einsetzen sollte das Eis nicht zu stark belastet werden, ansonsten könnten bedrohliche Risse entstehen. Bei einem möglichen Absturz sollten die Eisschrauben einer hohen Belastung standhalten können. Die Beschaffenheit der Eisschrauben ist nur dann optimal, wenn das Rohr der Eisschraube sowohl im Inneren als auch außen geschliffen ist. Die perfekte Eisschraube sollte aus Stahl bestehen. Zwar sind Titanschrauben etwas leichter, allerdings verbinden sich diese zu schnell mit dem Eis und erschweren so das Eindrehen. Außerdem können Stahlschrauben mit einem wesentlich schärferen Schliff versehen werden.

Zurück zum Extremsport- und Trendsport-Lexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal