Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Canyoning-Ausrüstung: Neoprenhosen und Neoprenjacken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unverzichtbare Canyoning-Ausrüstung: Neoprenhosen und Neoprenjacken

18.06.2010, 11:33 Uhr | tb

Canyoning-Ausrüstung: Neoprenhosen und Neoprenjacken. Canyoning (Foto: Alexander Rochau)

Canyoning (Foto: Alexander Rochau)

Die Qualität der Ausrüstung ist eine wichtige Basis, um das Hobby Canyoning richtig genießen zu können. Nur so ist es möglich, Verletzungsrisiken klein zu halten und den Körper vor gefährlicher Auskühlung zu schützen. Dies ist um so wichtiger, da es bei Canyoning Touren nach dem Einstieg meist keine vorzeitige Möglichkeit zum Abbruch der Tour gibt. Besonders wichtige Bestandteile einer guten Canyoning Ausrüstung sind aus diesem Grund Neoprenhosen und Neoprenjacken.

Die zweiteilige Variante bestehend aus Hose und Jacke ist günstig. Je nach Tour genügt es unter Umständen, lediglich die Beine zu schützen und sich bei höheren Temperaturen zumindest zeitweise von der Jacke zu trennen. Seperate Hosen und Jacken sind den Einteilern bei der Canyoning Ausrüstung auf jeden Fall vorzuziehen. Neoprenhosen und Neoprenjacken für das Canyoning gibt es in verschiedenen Dicken. Drei Millimeter sollten es mindestens sein, je nach Jahreszeit und Witterungsbedingungen sogar erheblich mehr!

Canyoning-Ausrüstung: Neoprenhosen

Am beliebtesten ist die Neopren-Latzhose, auch Long John genannt. Es gibt sie in Größen für Jugendliche, Damen und Herren. Latzhosen schützen den empfindlichen Nierenbereich. Die Neoprenhosen besitzen fast ausnahmslos eine Knieverstärkung zum Schutz vor Kälte und Verletzungen durch Felsen oder spitze Äste.

Canyoning-Ausrüstung: Neoprenjacken

Eine gute Neoprenjacke ist ebenfalls mindestens drei Millimeter dick und verfügt über Verstärkungen im Bereich der Unterarme zur Wärmedämmung und zum Schutz gegen Verletzungen. Ob eine Kapuze benötigt wird, muss von Fall zu Fall entschieden werden. Trägt man einen Sicherheitshelm, ist die zusätzliche Kapuze eher hinderlich. Mit einer Klettsicherung am Hals wird auch bei Jacken ohne Kapuze weitgehend verhindert, dass Wasser in den Anzug eindringen kann. Neoprenjacken sind besonders bei dickerem Material etwas steif. Um eine gute Bewegungsfreiheit zu gewährleisten, sind die Arme vorgekrümmt.

Zurück zum Extremsport- und Trendsport-Lexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal