Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Rafting-Wettkämpfe: EM, WM und deutsche Meisterschaften

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rafting-Wettkämpfe: EM, WM und deutsche Meisterschaften

18.06.2010, 11:44 Uhr | tb

Rafting-Wettkämpfe: EM, WM und deutsche Meisterschaften. Rafting (Foto: AgencijaSK.NET)

Rafting (Foto: AgencijaSK.NET)

Rafting gewann Mitte der 1980er Jahre in Europa als Fun- und Freizeitsport immer mehr an Beliebtheit. Parallel dazu etablierten sich erste offizielle Wettkämpfe von überregionaler, bald sogar internationaler Bedeutung, die einen wichtigen Beitrag zu einer Professionalisierung des Sports leisteten. Internationale Wettkämpfe wie die World Nature Games 1997 haben im Rafting-Sport ein besonderes Prestige. Offizielle deutsche Meisterschaften werden seit 1997 jährlich ausgetragen.

Rafting-Weltmeisterschaften

Bereits seit 1987 fanden im Rahmen des Projekts RAFT internationale Rafting-Wettkämpfe statt, an denen bis zu fünfzig Teams unterschiedlicher Nationalitäten teilnahmen. Im Jahr 1997 wurde die International Rafting Federation IRF (der Rafting-Weltverband) gegründet, der die Wettkämpfe 1998 in Costa Rica, 1999 in Südafrika und 2000 in Chile zu Weltmeisterschaften erklärte. Seit 2001 werden die Weltmeisterschaften alle zwei Jahre ausgetragen. Dabei treten die Teams in 6er-Booten in den Disziplinen Zeitfahren (Sprint), Head2Head (Parallel-Sprint zwischen zwei Teams), Slalom und Abfahrt (Langdistanz) an. Neben den Siegern der Einzeldisziplinen wird auch ein Gesamtsieger ermittelt. Ab 2010 kommen im jährlichen Wechsel mit den 6er-Booten die Weltmeisterschaften der 4er-Boote hinzu. Das Rafting-Team Germany erzielte 1995, 2001 und 2007 Siege im Slalom und wurde 2001 zudem Gesamtsieger.

Rafting-Europameisterschaften

In der ersten Hälfte der 1990er Jahre fanden die J&B Rafting Europameisterschaften als erste umfassende Wettkämpfe auf europäischer Ebene statt. Ab 1999 wurden sie neben den Australasian Championships und den Pan American Championships als Kontinentalcups unter dem Dach der IRF wieder aufgenommen. Im Gegensatz zu den Weltmeisterschaften dürfen bei den Europameisterschaften zwei Teams pro Land an den Start gehen. Deutschland stellte von 1992 bis 1994 die J&B Rafting Europameister-Teams und war 2008 mit einem Sieg im Slalom und dem Vizemeistertitel in der Gesamtwertung erfolgreich. In Rafting-Kreisen verfügt außerdem der Euro Cup, der 2010 aus insgesamt zehn Rennwochenenden für 6er- und 4er-Boote besteht, über hohes Ansehen. Deutschland konnte von 2005 bis 2008 den Eurocup für sich entscheiden.

Zurück zum Extremsport- und Trendsport-Lexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal