Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Snowboard: Verbände geben dem Sport Struktur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Snowboard: Verbände geben dem Sport Struktur

18.06.2010, 12:00 Uhr | tb

Snowboard: Verbände geben dem Sport Struktur. Snowboard (Foto. Zoonar)

Snowboard (Foto. Zoonar)

Snowboardfahren gehört neben dem Skifahren zu den beliebtesten Wintersportarten überhaupt. Die Ursprünge des Snowboardfahrens gehen zurück bis in die 1980er Jahre. Wirklich populär wurde das Snowboardfahren jedoch erst zur Mitte der 1990er Jahre. Snowboardfahren entwickelte sich in diesem Zeitraum zu einem Trendsport, der eine eigene Lebenskultur mit sich bringen konnte. Die Beliebtheit des Snowboardfahrens ist bis heute ungebrochen groß.

Es verwundert daher nicht weiter, dass schnell der Ruf nach einem Dachverband laut wurde, der die Organisation des Snowboardsports ebenso übernahm wie das Ausrichten von regionalen, nationalen und internationalen Turnieren, an denen eine Vielzahl von Snowboardern teilnehmen und die Besten der Besten in verschiedenen Kategorien küren konnte.

Welche Snowboardverbände sind die bedeutendsten Zusammenschlüsse für den Snowboardsport?

Die erste Organisation, die dem Sport des Snowboardfahrens eine Struktur geben konnte, war die International Snowboarding Association im Jahr 1989. Zuvor wurde das Snowboardfahren von wenigen Personen ausgeübt, sodass ein Dachverband keinen Sinn gemacht hätte. Bereits ein Jahr später wurde die ISA jedoch von der International Snowboarding Federation als zentraler Dachverband abgelöst. Dieser vertrat die Bedürfnisse der Anhänger des Snowboardfahrens und richtete internationale Meisterschaften in verschiedenen Disziplinen des Snowboardfahrens aus.

Der internationale Skiverband „Fédération Internationale de Ski“ (FIS) bekundete Mitte der 1990er Jahre ernsthafte Ansprüche an der Übernahme des Snowboardverbandes. Dies lässt sich durch die Tatsache erklären, dass Snowboardfahren zur damaligen Zeit olympische Disziplin werden sollte, was wenig später Realität wurde. Aus diesem Grund mussten angehende Olympioniken im Bereich des Snowboardfahrens FIS-Bewerbe bestreiten, was zu wachsenden Auseinandersetzungen zwischen der ISF und der FIS führte.

Nachfolger des ISF-Snowboard-Verbandes

Der dauernde Streit beider Verbände führte zu einem steten Machtverlust der ISF, die im Jahr 2002 schließlich Konkurs anmelden musste. Nicht alle Snowboardfahrer wollten sich daraufhin von einem Skiverband vertreten lassen und gründeten daraufhin die Ticket to Ride World Snowboard Tour (TTR), die bis heute großen Einfluss im Bereich des Snowboardfahrens genießt.

Zurück zum Extremsport- und Trendsport-Lexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal