Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Terry: Die perfide Rache des Ex-Kapitäns

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Terry: Die perfide Rache des Ex-Kapitäns

21.06.2010, 13:08 Uhr | t-online.de, sid, dpa, t-online.de, sid, dpa

. John Terry schießt zwischen den Zeilen gegen Trainer Capello. (Foto: imago)

Frankreichs Domenech ist bald seinen Job los, Englands Terry (re.) schießt gegen Trainer Capello. (Foto: imago)

Was ist bloß mit den beiden großen Fußball-Nationen los? Nicht nur bei der französischen Nationalmannschaft fliegen die Fetzen, jetzt droht auch den Engländern bei der WM ein handfester Skandal. "Meuterei: Terry greift nach der Rolle als Spielertrainer", titelte die Boulevard-Zeitung "Daily Mail". Zuvor hatte er ein Treffen von neun unzufriedenen Spielern nach dem 0:0 gegen Algerien ausgeplaudert und bei den Pressevertretern Stimmung gegen Trainer Fabio Capello gemacht. (Im Überblick: Spielplan der Gruppe C)

Für den im Februar nach einer Sex-Affäre von Capello persönlich als Kapitän abgesetzten Innenverteidiger scheint die Zeit der Rache gekommen zu sein. Bei einer Pressekonferenz am Tag nach dem Algerien-Spiel ließ er durchblicken, dass er sich immer noch als Anführer der Mannschaft sieht. "Für mich hat sich nichts verändert. Ich bin geboren, um diese Sachen zu machen und werde weiter in der Kabine und auf dem Trainingsplatz den Ton angeben." Auf dem Presse-Podium gab sich John Terry noch weitestgehend zurückhaltend. Doch anschließend in kleiner Runde mit den englischen Journalisten setzte er immer wieder Nadelstiche gegen den Chef-Trainer. Capellos Englisch sei ja "nicht so gut", erzählte Terry, außerdem würde der Coach viel schreien.

Zuvor klagte Capello gegenüber britischen Zeitungen sein Leid. "Es fühlt sich an, als wären die letzten zwei Jahre Zeitverschwendung gewesen." Der enttäuschte Coach distanziert sich zunehmend von seiner Mannschaft." Ich habe keine Ahnung, wie oder warum die Spieler an diesem Punkt ankommen konnten", meinte Capello. In einer Krisensitzung am Sonntagabend soll Capello angeblich die von vielen Spielern geforderte Aussprache verweigert haben. Zwischen Trainer und Team stimmt es offensichtlich nicht. Und Terry sieht diese Vertrauenskrise um Capello als seine große Chance an.

Terry forciert die Spaltung

Allerdings könnte Terry seine Machtposition etwas überschätzt haben. Zur Fraktion, die sich zur Krisensitzung zusammengefunden hatte, sollen zwar auch Kapitän Steven Gerrard, Wayne Rooney und Frank Lampard gehört haben. Sie forderten von Capello Änderungen bei Taktik und Aufstellung. Dass Terry aber in mehreren Presserunden die Autorität des Trainers öffentlich infrage stellte, soll vielen Teamkollegen jedoch überhaupt nicht gefallen haben. Wegen des Chelsea-Stars, der seinen Revanche-Feldzug gegen Capello fortzuführen gedenkt, droht dem englischen Team jetzt die Spaltung.

Erste Auswirkungen von Terrys intrigantem Wirken gibt es bereits schon. Die Zukunft von Capello als Teammanager der englischen Nationalmannschaft gilt mittlerweile als äußerst unsicher. Zwar verlängerte der englische Verband FA erst kurz vor dem Turnier den Vertrag mit dem Italiener bis zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine und strich obendrein eine Klausel aus dem alten Vertrag, die es beiden Parteien in den zwei Wochen nach der WM erlaubt hätte, ohne Abfindungszahlungen den Vertrag aufzulösen. Aber wegen des drohenden WM-Aus in der Vorrunde sitzt der Stachel der Enttäuschung bei allen Parteien tief. "Hinter den Kulissen wird bereits über eine vorzeitige Trennung nachgedacht", berichten bereits britische Medien.

Weitere Skandale

Angesichts dessen rücken die anderen Skandale rund um das englische Nationalteam in den Hintergrund. Nach der Blamage gegen Algerien pöbelte zunächst Rooney via TV gegen die eigenen Fans und brachte so die heimischen Anhänger gegen sich auf. Später stand ein Supporter plötzlich in der Mannschaftskabine, um seinen Frust über die schwache Vorstellung den Kickern persönlich zu überbringen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal