Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Mehr als 29 Millionen sehen Deutschland siegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehr als 29 Millionen sehen Deutschland siegen

24.06.2010, 21:19 Uhr | t-online, t-online.de

Die Nationalmannschaft qualifizierte sich durch den 1:0-Sieg gegen Ghana fürs WM-Achtelfinale - und ganz Deutschland schaute zu. Fast ganz Deutschland. Ingesamt saßen und standen 29,19 Millionen Fußballfans vor den Fernsehgeräten und Großbildleinwänden quer durch die Republik. Wie "kress.de" berichtet, erzielte die ARD damit einen neuen Reichweitenrekord und ein sensationellen Marktanteil von 79,7%. Bei den jüngeren Fans zwischen 14 und 49 Jahren lag die Quote sogar bei 83,8%.

Das Spiel Deutschland gegen Ghana löste damit das Auftaktspiel gegen Australien als bisherigen Reichweiten-König dieser WM mit 27,91 Millionen Zuschauern ab. Der Kantersieg der Deutschen war das meistgesehene WM-Vorrundenspiel seit Beginn der Quotenvermarktung im Jahr 1992. Die Niederlage gegen Serbien sahen hingegen "nur" 22,01 Millionen Fußballfreunde. Sollten Özil und Co. noch ein paar Runden überstehen, dürfte die WM-Rekordmarke, die im Halbfinale gegen Italien 2006 erzielt wurde, wackeln und fallen. Damals sahen 29,66 Millionen Fans die bittere Niederlage gegen den späteren Weltmeister.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

UMFRAGE
Wie weit kommt die DFB-Elf bei der WM?

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal