Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vettel hat den Sieg in Silverstone fest im Blick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GP von Großbritannien - Das Rennen in Silverstone  

Sebastian Vettel: "Es gibt ja eine sehr schöne Trophäe"

11.07.2010, 10:54 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

Vettel hat den Sieg in Silverstone fest im Blick. Den Sieg in Silverstone fest im Blick: Sebastian Vettel (Foto: AP)

Den Sieg in Silverstone fest im Blick: Sebastian Vettel (Foto: AP) (Quelle: AP/dpa)

Und wieder startet Sebastian Vettel von der Pole Position in ein Formel-1-Rennen. Den dritten Sieg in der laufenden Saison vor Augen, freut sich der deutsche Red-Bull-Pilot auf den Großen Preis von Großbritannien in Silverstone: "Dieser Kurs ist unglaublich. Es ist etwas schade, denn wenn man von anderen Kursen kommt und denkt, dass diese großartig sind, dann kommt man hierher und es werden einem die Augen richtig geöffnet."

Vor allem die Kurvenkombinationen und die extremen Höchstgeschwindigkeiten haben es dem Jungstar angetan. "Das ist einfach unglaublich. Ich weiß gar nicht, wie man dies mit den physikalischen Gesetzen erklären kann. Ich mag diese Strecke einfach sehr." Verfolgen Sie das Rennen heute ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker!

"Die Vorzeichen könnten fast nicht besser sein"

Dass das Rennen heute aber alles andere als ein Zuckerschlecken wird, dessen ist sich Vettel durchaus bewusst. "Die Strecke ist sowohl für die Fahrer als auch für das Auto hart. Es ist sehr uneben und alle fahren mit einem sehr steif eingestellten Auto. Die Strecke ist keine einfache", so der Heppenheimer. "Aber die Vorzeichen sind gut, sie könnten fast nicht besser sein. Das Auto funktioniert richtig gut."

"Vielleicht sollten wir den Kraken fragen"

Und wie: Vettel dominierte zusammen mit seinem Teamkollegen Mark Webber sowohl im Qualifying, als auch in den freien Trainingseinheiten. Ein spannender Zeikampf, der beim Großen Preis der Türkei mit einem dummen Unfall endete. "Wir sind Rennfahrer, also werden wir gegeneinander Rennen fahren", analysiert Vettel nüchtern die Situation. "Natürlich sollten Dinge wie in der Türkei zwischen Teamkollegen nicht noch einmal passieren. Aber es gibt für nichts im Leben eine Garantie. Vielleicht sollten wir den Kraken fragen, vielleicht weiß er, was passiert. Wenn man mit ähnlich schnellen Autos auf der Strecke fährt, dann begegnet man sich hin und wieder und manchmal geht unglücklicherweise dabei etwas schief."

Sport 
Mit Vettel in Silverstone

Der Sieger von Valencia ziegt im Simulator den Kurs des Grand-Prix von Großbritannien. zum Video

Es sei immer wichtig, den eigenen Teamkollegen zu schlagen, denn der hat das gleiche Auto, das gleiche Material. "Aber letztendlich geht es darum, zu gewinnen", so Vettel. "Da muss man nicht nur einen schlagen, sondern alle anderen auch. Das ist durchaus schwieriger."

Vettel will die sehr schöne Trophäe

Für das heutige Rennen kennt Vettel nur ein Ziel: den Sieg. "Es gibt ja eine sehr schöne Trophäe, mit allen Namen der vorherigen Sieger darauf. Idealerweise möchte ich überprüfen, ob sie meinen Namen richtig geschrieben haben, ob er überhaupt draufsteht und ihn ein weiteres Mal auf den Pokal bringen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal