Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

McLaren-Mercedes: Schadenfreude wegen Chaos bei Red Bull

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

McLaren-Mercedes  

Hamilton: "Bei uns herrscht mehr Harmonie"

14.07.2010, 08:56 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

McLaren-Mercedes: Schadenfreude wegen Chaos bei Red Bull. Die Schadenfreude ist groß bei Jenson Button (li.) und Lewis Hamilton (Foto: imago)

Die Schadenfreude ist groß bei Jenson Button (li.) und Lewis Hamilton (Foto: imago) (Quelle: imago)

Auch drei Tage nach dem Sieg von Mark Webber beim Großen Preis von Großbritannien sorgt die angespannte Stimmung im Team von Red Bull Racing weiter für Schlagzeilen. Denn die Konkurrenz zeigt sich durchaus schadenfroh, dass sich der teaminterne Streit zwischen Webber und Sebastian Vettel um eine mögliche Bevorzugung des Deutschen so zuspitzt wie am vergangenen Wochenende.

Für Jenson Button und Lewis Hamilton ist klar: Würden sich Vettel und Webber nicht gegenseitig im Weg stehen, lägen die beiden McLaren-Piloten in den WM-Wertungen nicht vorne. Dann wäre die Weltmeisterschaft möglicherweise bereits vorentschieden.

Gutes Fahrer-Verhältnis bringt auch gute Ergebnisse

Laut Button leide das ganze Team darunter, wenn Zwietracht unter den Fahrern herrscht. Das gute Verhältnis zwischen ihm und Hamilton trage zu den guten Ergebnissen bei. "Die Leute im Werk können sich darauf konzentrieren, unser Auto schneller zu machen. Derzeit sind wir nicht schnell genug. Wir sind nicht so schnell wie Red Bull und müssen fokussiert bleiben. Aber wir können uns auch zu hundert Prozent auf die Entwicklung konzentrieren, denn wir müssen uns nicht um Vorfälle zwischen den zwei Fahrern kümmern."

Dieser Meinung schließt sich auch Hamilton an. Der jüngere der beiden McLaren-Piloten schöpft zwar für sich kein Selbstvertrauen aus den Streitigkeiten bei Red Bull, aber "es macht uns einfach umso mehr stolz, dass wir ein solides Team haben, gute Arbeit leisten und die Harmonie stimmt. Es scheint so, dass bei uns mehr Harmonie herrscht als bei der Konkurrenz. Das ist auch der Grund, warum wir beide WM-Wertungen anführen".

Große Sympathie für Mark Webbers Mut

Die beiden McLaren-Piloten hegen große Sympathien für Webber und seinen Mut. "Wir wissen nicht genau, was vorgefallen ist. Aber er hat gesagt, es war nicht in Ordnung. Doch er hat trotzdem ausgezeichnete Arbeit geleistet, das ist toll für ihn", so Hamilton, der sich in den Australier hineinversetzen kann: "Ich kann mir vorstellen, wie er sich fühlt. Wenn mir das passieren würde... Gott bewahre! Er aber antwortet auf der Strecke. So würde ich es auch tun. Aber es ist nicht besonders nett."

"Ich bin stolz auf ihn", erklärt Button, der von Webbers Leistungen beeindruckt ist: "Ob der Frontflügel einen Unterschied macht oder nicht, das ist egal. Für einen Fahrer ist es schwierig, ein Rennen zu fahren und zu wissen, dass man nicht das gleiche Auto wie der Teamkollege hat." Laut dem Weltmeister ist es ernüchternd, wenn man mitbekommt, dass das Team ein neues Teil am Auto des Stallrivalen und nicht am eigenen montiert. "Auch, wenn das Auto dadurch nicht schneller ist, es schmerzt mental. Umso besser war seine Leistung, er hat den Sieg verdient."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal