Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fechten: EM-Titel bleibt in deutscher Hand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM-Titel bleibt in deutscher Hand

19.07.2010, 12:33 Uhr | dpa, dpa

Fechten: EM-Titel bleibt in deutscher Hand. Jubel über ihren zweite EM-Titel: Imke Duplitzer. (Foto: dpa)

Jubel über ihren zweite EM-Titel: Imke Duplitzer. (Foto: dpa)

Degenfechterin Imke Duplitzer aus Bonn hat bei den Europameisterschaften in Leipzig Gold gewonnen. Die 34-Jährige entschied das Finalduell gegen die Polin Magdalena Piekarska mit 15:10 Treffern für sich und sicherte sich elf Jahre nach ihrem Sieg von Bozen 1999 ihren zweite EM-Titel.

Fechten - EM 
Olympiasiegerin enttäuscht

Britta Heidemann scheitert bei der Fecht-EM an ihrer Teamkollegin. mehr

"Das ist natürlich super. Elf Jahre nach dem ersten Titel ist das schon ziemlich cool", sagte Dulitzer. "Danke Leipzig, für die tolle Unterstützung." In der Vorschlussrunde hatte die Olympia-Fünfte Duplitzer die Israelin Noam Mills bezwungen. Unter den besten 32 hatte sie Titelverteidigerin und Olympiasiegerin Britta Heidemann mit 8:7 nach Sudden Death aus dem Wettbewerb geworfen. (Foto-Show: So schön ist Britta Heidemann)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal