Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Löw und Bierhoff bleiben bis 2012

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löw und Bierhoff bleiben bis 2012

23.07.2010, 12:44 Uhr | t-online.de, t-online.de

. Vertragsunterschrift: Theo Zwanziger, Joachim Löw und Oliver Bierhoff. (Foto: dpa)

Vertragsunterschrift: Theo Zwanziger, Joachim Löw und Oliver Bierhoff. (Foto: dpa)

Einigkeit am Tag der Entscheidung: Bundestrainer Joachim Löw und der DFB haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der Trainer der deutschen Nationalmannschaft hat ebenso wie Team-Manager Oliver Bierhoff einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben und wird bis zur EM 2012 weitermachen. Auch die Assistenztrainer Hansi Flick und Andreas Köpke werden Teil des Teams bleiben. (Klicken Sie sich durch die Karriere von Joachim Löw)

Der DFB präsentierte auf einer Pressekonferenz mit Präsident Dr. Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach, Löw und Bierhoff in die DFB-Zentrale in Frankfurt die Übereinkunft der Öffentlichkeit. (Klicken Sie sich durch die bisherigen Bundestrainer der Nationalmannschaft)

Zwanziger: Handschrift des Bundestrainers enorm wichtig

"Ich freue mich für den deutschen Fußball, dass es uns gelungen ist, die wichtigsten Personalentscheidungen rund um die Nationalmannschaft so schnell und vertraulich zu lösen. Genau so, wie wir es bereits vor der Weltmeisterschaft angekündigt haben", zeigte sich Zwanziger erleichtert. "Der deutsche Fußball hat sich seit dem Jahr 2004 sehr positiv entwickelt. Dazu tragen viele Facetten bei, besonders natürlich die Nachwuchsförderung des Verbandes. Dabei ist die Handschrift des Bundestrainers für diese noch junge Nationalmannschaft immens wichtig. Deshalb war es immer mein oberstes Ziel, den Vertrag mit Joachim Löw und seinem Team zu verlängern."

Er betonte zudem, dass die Vertragsverlängerung unter "moderaten Bedingungen" geschehen sind, "die mit einem gemeinnützigen Verband, wie der DFB einer ist, in Einklang bringen lassen". Nach den geplatzten Verhandlungen im Frühjahr waren noch Gerüchte über finanziell überzogene Forderungen von Löw und Bierhoff aufgekommen.

Löw: Zwei-Jahres-Vertrag das einzig Sinnvolle

Auch Bundesstrainer Löw zeigte sich erfreut über die Einigung. "Unser Team hat hervorragende sportliche Perspektiven und es ist für uns eine große Herausforderung, nach der erfolgreichen WM nun die Vorbereitungen für die EM 2012 in Angriff nehmen zu können." Einen längeren Kontrakt als über die nun vereinbarten zwei Jahre hält er aber für unsinnig. "Wir haben jetzt eine schwierige Qualifikation für die EM, die erst mal bewältigt werden muss. Und dann haben wir wieder ein großes Turnier", sagte Löw. Zwei Jahre wären eine lange Zeit, auf die es sich nun voll und ganz zu konzentrieren gelte.

Manager Oliver Bierhoff erklärte, dass er seine bisherige Verantwortung für den administrativen Bereich der U-21-Mannschaft an Matthias Sammer übertragen werde. "Die Auseinandersetzungen der vergangenen Monate sind für alle vergessen, wir gehen unbelastet in die nächste Etappe unserer Zusammenarbeit." Es sei wichtig, dass die Kompetenzen klar getrennt seien.

Weitere Personalentscheidungen bleiben offen

Darüber hinaus ergab die Pressekonferenz keine weitere Klarheit in den weiteren Personalfragen. Zwanziger ließ weiterhin offen, ob er im Oktober erneut für das Amt des DFB-Präsidenten kandidieren wolle. "Natürlich wird die Vertragsverlängerung von Joachim Löw in meinen weiteren Überlegungen eine Rolle spielen. Aber ich beginne erst, mir Gedanken zu machen. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen." Ebenso offen blieb die Kapitänsfrage. Löw stellte klar, dass "heute nicht der Tag ist, über die Frage nachzudenken, wer zukünftig Kapitän sein wird". Er werde zu gegebener Zeit eine Entscheidung treffen und mit den betroffenen Spielern Gespräche suchen.

Positive Reaktionen auf Entscheidung

Rudi Völler hat Löws und Bierhoffs Vertragsverlängerung begrüßt. "Das ist eine sehr gute Entscheidung aller Beteiligten", sagte der Sportdirektor von Bayer Leverkusen, der von 2000 bis 2004 als Teamchef selbst für die Nationalmannschaft verantwortlich war. Auch die weitere Zusammenarbeit mit Flick und Köpke wertete Völler positiv: "Dass alle Vier bleiben, ist super. Das passt. Dann kann die Entwicklung der letzten Jahre mit der jungen, talentierten Mannschaft weitergehen. Die Basis für die Zukunft ist da."

Auch Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs fand positive Worte: "Löw hat mich morgens angerufen. Das zeigt, dass die Zusammenarbeit gut ist. Guckt man sich die Art und Weise an, wie sich die Nationalmannschaft in Südafrika präsentiert hat, ist die Verlängerung die beste Lösung. Wer wie ich die WM hautnah erlebt hat, konnte spüren, dass im Trainerteam eine sehr gute Zusammenarbeit herrscht. Alles passt zueinander. Es ist eine sehr gute Entscheidung und auch sinnvoll, mit dem gesamten Stab inklusive Oliver Bierhoff zu verlängern. Bei Bierhoff war ich mir zuerst nicht ganz sicher."´(Lesen Sie weitere Stimmen zur Vertragsverlängerung von Joachim Löw)

Löw erfolgreichster Bundestrainer

Löw hatte das Amt des Bundestrainers nach der WM 2006, bei der er Assistent von Jürgen Klinsmann war, übernommen. Bei der EM 2008 führte er Deutschland ins Finale, das wie 2010 das WM-Halbfinale 0:1 gegen Spanien verloren ging. Löw ist vom Punkte-Durchschnitt (2,23) der bisher erfolgreichste Bundestrainer; in 56 Länderspielen unter ihm gab es 39 Siege, acht Unentschieden und nur neun Niederlagen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal