Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Die Formel 1 gibt in Monaco weiter Gas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Formel 1 gibt in Monaco weiter Gas

29.07.2010, 09:03 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

Die Formel 1 gibt in Monaco weiter Gas. Bis 2020 wird es in Monaco heiße Rennaction geben. (Foto: imago)

Bis 2020 wird es in Monaco heiße Rennaction geben. (Foto: imago)

Die Formel 1-Fans können sich freuen: Der berühmte Glamour-Grand-Prix in Monaco wird bis einschließlich 2020 ausgetragen. Bernie Ecclestone und der Präsident des Automobile Club de Monaco (ACM) haben in London einen entsprechenden Zehn-Jahres-Vertrag unterschrieben. Das Rennen im Fürstentum bekommt auch seinen alten Termin zurück und wird 2011 am 29. Mai ausgetragen. In diesem Jahr fand es Mitte des Monats statt.

Damit ist auch Ecclestones Drohung vom Tisch, den Klassiker, der erstmals 1929 ausgetragen wurde, notfalls aus dem Kalender zu streichen. Der Formel-1-Boss hatte mit Blick auf die vielen neuen Bewerber und die Beschränkung der künftigen Kalender angedeutet, "es ginge auch ohne Monaco". Beobachter vermuteten, dass der Brite damit nur in den Verhandlungen mit dem ACM Druck ausüben wollte, um mehr Geld herauszuholen.

Kassiert Ecclestone mehr Geld ab?

Denn es wurde gemunkelt, dass der Klassiker im Fürstentum einen Sonderstatus hat und der ACM bisher keine oder nur sehr geringe Lizenzgebühren an Ecclestone bezahlt hat. Andere Veranstalter müssen dagegen tief in die Tasche greifen, wenn sie einen Grand Prix ausrichten wollen. Ecclestone hatte auch angedeutet, dass die europäischen Veranstalter künftig möglicherweise mehr bezahlen müssen, wenn sie noch ein Rennen haben wollen. Nähere Details über den neuen Vertrag zwischen dem ACM und Ecclestone wurden jedoch nicht bekannt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal