Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart geht angriffslustig in die Saison

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart geht angriffslustig in die Saison

22.08.2010, 12:09 Uhr | dpa, dpa

VfB Stuttgart geht angriffslustig in die Saison. Der VfB Stuttgart hofft beim Bundesliga-Auftakt in Mainz auf Treffer von Cacau. (Foto: dpa)

Der VfB Stuttgart hofft beim Bundesliga-Auftakt in Mainz auf Treffer von Cacau. (Foto: dpa)

Auf spielerischen Glanz mag Trainer Christian Gross noch nicht recht hoffen, trotzdem will der VfB Stuttgart unbedingt mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison starten. "Das ist ein sehr wichtiges Spiel für uns. Wir werden hoch motiviert sein", kündigte der Coach vor dem ersten Ligaspiel der Schwaben beim FSV Mainz 05 an (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de). "Wir wollen in der Bundesliga von Beginn an angreifen", sagte der Schweizer. Die Hoffnungen ruhen dabei vor allem auf Ersatz-Kapitän Cacau, der in der Europa League gegen Bratislava allerdings ohne Treffer blieb.

Nach der schwierigen Vorbereitung mit spät dazustoßenden WM-Nachzüglern und Neuzugängen, setzt Gross vorerst auf die Philosophie der kleinen Schritte. "Wir nehmen Aufgabe für Aufgabe. Und jetzt haben wir die Aufgabe, einen guten Start hinzulegen", meinte der Schweizer und fügte mit Blick auf den 1:0-Hinspielsieg im Europa-League-Playoff bei Slovan Bratislava hinzu: "Wir müssen in Mainz wieder genauso konzentriert und resultatorientiert auftreten." Fehlen wird dabei weiterhin Serdar Tasci, Gross wird in der Innenverteidigung wohl wieder Georg Niedermeier und Khalid Boulahrouz den Vorzug geben.

Mainz mit neuem Hoffnungsträger

Respekt zollte Gross dem Mainzer Coach Thomas Tuchel. "Er ist ein junger, aggressiver Trainer, der sehr ehrgeizig ist. Wir müssen uns sehr gut vorbereiten", erklärte Gross und fügte hinzu, dass er vom Weggang des Mainzer Torjägers Aristide Bancé vor gut einer Woche überrascht worden sei. Bancé hatte einen gut dotierten Vertrag in Dubai unterschrieben. Neuer Hoffnungsträger im Angriff der Mainzer ist Morten Rasmussen. Der dänische Nationalspieler kam von Celtic Glasgow und könnte schon gegen den VfB sein Debüt geben.

"Große Lust" beim BVB

Seit immerhin sechs Duellen wartet Bayer Leverkusen auf einen Sieg über Borussia Dortmund (ab 17.15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de). Der verletzte Torjäger Patrick Helmes wird durch Eren Derdiyok ersetzt. Dem BVB fehlt Jakub Blaszczykowski, der aufgrund eines Faserrisses im Oberschenkel passen muss. Deshalb wird Kagawa wohl auf die linke Seite ausweichen und Neuzugang Roman Lewandowski in die zentrale Mittelfeldposition hinter Torjäger Lucas Barrios rücken. "Wir haben große Lust und werden uns komplett reinhängen", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp.

Ballack-Comeback weiter offen

Ob Michael Ballack nach dem Einsatz gegen Tawrija Simferopol sein Bundesliga-Comeback geben wird, ist weiter fraglich. Trainer Jupp Heynckes ließ sich zum Thema nur so viel entlocken: "Das entscheide ich erst am Spieltag." Neben dem Rückkehrer steht der Dortmunder Shinji Kagawa im Mittelpunkt des Interesses. Nach seinen beiden Treffern im Playoff-Hinspiel der Europa League gegen Qarabag Agdam freut sich der nur 350.000 Euro teure BVB-Neuzugang aus Japan auf das Duell mit Ballack: "Das ist eine Ehre. In Japan hatte ich keine Gelegenheit, gegen solche Superstars zu spielen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal