Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Adrian Sutil: So schlage ich Michael Schumacher auf der Rennstrecke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Force India  

Sutil setzt auf das Überraschungsmoment

03.09.2010, 11:44 Uhr | t-online.de / ngo, t-online.de

Adrian Sutil: So schlage ich Michael Schumacher auf der Rennstrecke. Hat die Nase vor Michael Schumacher: Adrian Sutil (Foto: xpb.cc)

Hat die Nase vor Michael Schumacher: Adrian Sutil (Foto: xpb.cc) (Quelle: xpb)

Das Rennen in Spa-Francorchamps wird Adrian Sutil wohl noch lange im Gedächtnis bleiben. Nicht nur, dass der Force-India-Pilot durch seinen fünften Platz und die damit verbundenen zehn Punkte in der Fahrer-WM an Michael Schumacher vorbeigezogen ist. Auch im Rennen überholte Sutil den Rekordweltmeister - und das bereits zum vierten Mal in dieser Saison.

Im Interview mit t-online.de sprach der Pianist aus Gräfelfing über seine erfolgreiche Saison und das spannende Duell mit Schumacher.

Herr Sutil, was haben Sie gedacht, als Sie zum ersten Mal Michael Schumacher auf der Strecke überholen konnten?
Sutil: Es war ganz einfach ein gutes Gefühl, denn ich kannte ihn nur vom TV. Und er ist nun mal der erfolgreichste Formel-1-Fahrer aller Zeiten, das Maß der Dinge in der Formel 1.

Wie genau sieht Ihre Taktik aus, wenn Sie den Rekordweltmeister auf der Strecke vor sich haben?
Ich versuche mittlerweile, etwas weniger ungestüm an ein Überholmanöver ranzugehen. Entweder schaue ich mir genau an, wo er etwas verliert oder Probleme hat und warte auf meine Chance. Oder, wenn es die Situation erlaubt, versuche ich es mit der Überraschungstaktik.

Formel 1 
Force India im Porträt

Wer steckt hinter dem Team, in dem auch der Deutsche Adrian Sutil fährt? zum Video

Glauben Sie, dass Sie derzeit besser sind als Schumacher?
Das würde ich nie behaupten. Das müssen auch andere beurteilen. Wir fahren unterschiedliche Autos, da ist ein Vergleich nicht machbar. Ich verstecke mich aber auch nicht vor ihm. Er ist auf der Strecke ein Gegner, den ich besiegen will wie jeden anderen auch. An seine Erfolge werde ich auf jeden Fall nie rankommen. Ich glaube auch, dass sie für die Ewigkeit sind und kein Fahrer die Formel 1 jemals wieder so dominieren wird.

Wie kam dieser doch recht deutliche Leistungssprung bei Ihnen und dem Team zustande?
In erster Linie durch die Partnerschaft mit Mercedes und McLaren. Der Motor ist der Beste und McLaren hat auch sehr geholfen. Das Team macht insgesamt einen super Job und will immer mehr. Dann habe ich mich sicherlich auch ganz ordentlich entwickelt dieses Jahr.

Wie wichtig ist der neunte Platz in der WM für Sie/das Team? Und welchen Platz hatten Sie vor der Saison angepeilt?
Mein Ziel sind und waren die Top 10. Ob ich das am Ende schaffe, werden wir sehen.

In welchen der noch ausstehenden Rennen sehen Sie sich gegenüber Schumacher/Mercedes GP im Vorteil?
Ich glaube, dass Monza, Suzuka und Sao Paulo unserem Auto und auch mir sehr gut liegen sollten. Hier rechne ich mir einiges aus.

Wie geht es nach der Saison weiter? Force India? Was ist dran am Renault-Gerücht?
Force India ist eine sichere Bank. Hier weiß ich, was ich habe und dass man mich will. Klar möchte jeder Fahrer immer das beste Auto, das er bekommen kann. Renault und besonders auch Kubica fahren eine wirklich starke Saison. Wo ich 2011 fahre ist noch offen. Zuerst einmal bin ich froh, mich in der F1 etabliert zu haben. Dass es mehrere Optionen für 2011 gibt, ist ein sehr gutes Gefühl.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal