Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Rice beleidigt Schwule und verliert Sponsoren-Vertrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rice beleidigt Schwule und verliert Sponsoren-Vertrag

08.09.2010, 08:59 Uhr | sid, sid

Schwimmen: Rice beleidigt Schwule und verliert Sponsoren-Vertrag. Stephanie Rice vergreift sich im Ton. (Foto: imago)

Stephanie Rice vergreift sich im Ton. (Foto: imago)

Eine abfällige Bemerkung hat Schwimmerin Stephanie Rice einen Sponsoren-Vertrag gekostet. Die dreifache Olympiasiegerin verlor nach einem Statement in Verbindung mit Homosexualität bei Twitter ihren Vertrag mit dem Luxus-Autohersteller Jaguar. Nach dem 41:39-Sieg der australischen Rugby-Nationalmannschaft beim Spiel in Südafrika freute sich die 22-Jährige so sehr, dass sie sich zu diesen Kommentaren hinreißen ließ:

"Jetzt zieht euch das mal rein ihr schwulen Hirnis. Wahrscheinlich das beste Spiel, das ich je gesehen habe. Gut gemacht Jungs", so die sinngemäße Äußerung der Australierin.

Die erfolgreiche Schwimmerin löschte umgehend den Kommentar auf Twitter und entschuldigte sich für ihr Verhalten. Sie habe sich so sehr für ihr Land gefreut und vor lauter Aufregung wohl etwas unüberlegt gehandelt. "Wir haben die Entscheidung getroffen und den Vertrag mit ihr aufgelöst", sagte der Sprecher des Sponsors Mark Eedle australischen Medien. Rice, die bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking Gold über 200 und 400 Meter Lagen sowie mit der 4 x 200-Meter-Freistilstaffel gewonnen hatte, muss auch ihren fahrbaren Untersatz der entsprechenden Marke zurückgeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal