Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Triathlon: Justus Vize-Weltmeister, Frodeno bricht ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frodeno verpasst unterkühlt WM-Titel

13.09.2010, 13:36 Uhr | sid, sid

Triathlon: Justus Vize-Weltmeister, Frodeno bricht ein. Jan Frodeno verpasste nach Olympia seinen zweiten großen Triumph. (Foto: dpa)

Jan Frodeno verpasste nach Olympia seinen zweiten großen Triumph. (Foto: dpa)

Erst kämpfte Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno mit der Kälte, dann mit den Tränen: Nach einem völlig verpatzten WM-Finale hat der Herr der Ringe den historischen WM-Triumph verpasst. In Budapest landete "Frodo" auf Rang 41 und büßte damit in der Gesamtwertung sogar einen Podestplatz ein. In die Bresche sprang sein Saarbrücker Teamkollege Steffen Justus, der hinter dem Spanier Javier Gomez Vize-Weltmeister wurde.

"Wer oben ist, kann tief fallen", sagte Frodeno. "Das kühle und feuchte Wetter war nichts für mich. Das soll keine Entschuldigung sein. Ich habe mir aber nichts vorzuwerfen und habe über die gesamte Saison alles gegeben."

Unterkühlt eingebrochen

Frodeno hätte bei einem WM-Sieg Geschichte geschrieben und als erster Triathlet nach Olympia auch die Weltmeisterschaft gewonnen. Einziger deutscher Triathlon-Weltmeister bleibt damit Daniel Unger, der sich 2007 den Titel gesichert hatte. In Budapest schied Unger nach einem Raddefekt aus.

Frodeno war als Spitzenreiter in die Donaumetropole gereist, und zunächst lief es auch gut. Als Dritter wechselte der 29-Jährige vom Rad auf die Laufstrecke - das hätte zum WM-Coup gereicht. Doch bei den abschließenden zehn Kilometern brach Frodeno völlig ein. "Ich war unterkühlt, das war mir schon vergangenes Jahr einmal passiert", erklärte Frodeno.

Justus springt für Frodeno ein

Dafür schob sich Steffen Justus in der Gesamtwertung noch auf Rang zwei vor. "Davon habe ich vorher nur geträumt. Ich wusste, dass einige vor mir patzen mussten", sagte Justus, der sich in Budapest nur dem entthronten britischen Weltmeister Alistair Brownlee und Gomez geschlagen geben musste. Für Gomez war es der zweite WM-Titel nach 2008. Justus zeigte Mitgefühl für Frodeno: "Das ist unglaublich brutal für ihn."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal