Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Polizei nimmt mutmaßlichen Mörder eines Triathleten fest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Triathlon  

Zuhälter als mutmaßlicher Mörder

15.09.2010, 10:03 Uhr | dpa, dpa

Die ungarische Polizei hat den mutmaßlichen Mörder eines in der Budapester Innenstadt niedergestochenen Triathleten festgenommen. Das Opfer, ein 48-jähriger in Ecuador lebender Neuseeländer, hatte sich in der Nacht zum Samstag auf offener Straße mit einer Prostituierten gestritten. Daraufhin zog deren in der Nähe wartender Zuhälter ein Messer und stach mehrfach auf den Ausdauersportler ein.

Der 33 Jahre alte, vorbestrafte Zuhälter bestreite nach Angaben der Polizei die Tat. Es lägen gegen ihn aber hinreichende Beweise vor, hieß es weiter. Das Opfer hatte am Wochenende für Ecuador an der Triathlon-WM teilgenommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal