Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Boll schraubt EM-Bilanz auf 17:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boll schraubt EM-Bilanz auf 17:0

20.09.2010, 13:06 Uhr | dpa, dpa

Boll schraubt EM-Bilanz auf 17:0. Timo Boll (li.) und Christian Süß ziehen bei der Tischtennis-EM in das Halbfinale ein. (Foto: imago)

Timo Boll (li.) und Christian Süß ziehen bei der Tischtennis-EM in das Halbfinale ein. (Foto: imago)

Timo Boll hat sein Soll auch am drittletzten EM-Tag in Ostrau voll erfüllt. Der Weltranglisten-Zweite wahrte die Chance auf seine EM-Titel elf und zwölf in souveräner Manier und erhöhte seine Turnierbilanz auf 17:0 Siege. Im Einzel erreichte er das Viertelfinale, und im Doppel qualifizierten sich die Düsseldorfer Tischtennis-Asse Timo Boll/Christian Süß für das Halbfinale gegen die Schweden Jens Lundquist/Pär Gerell an diesem Samstag.

Bronze hat das Parade-Duo des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) damit bereits sicher. "Für uns zählt aber nur der Titel", betonte Süß die Ambitionen der Titelverteidiger, dreifachen Europameister und klaren Favoriten. Als einzige DTTB-Dame ist Kristin Silbereisen vom FSV Kroppach noch im EM-Rennen. Sie trifft im Viertelfinale auf Liu Jia aus Österreich. Silbereisens Klubkollegin und Titelverteidigerin Jiaduo Wu konnte beim 3:4 im Achtelfinale gegen Georgina Pota aus Ungarn einen Matchball nicht nutzen. "Ich habe zu passiv gespielt", klagte die Stuttgart-Siegerin von 2009.

Halbfinale zwischen Süß und Boll möglich

Vielspieler Boll war bei seinen Einzelsiegen gegen den Portugiesen Joao Monteiro (4:0) und gegen den Schweden Pär Gerell (4:0) fit und gab erneut keinen Satz ab. "Ich konnte wieder Kräfte sparen", sagte der 29-Jährige. Auf dem Weg zum vierten Einzel-Titel könnte ihm ausgerechnet sein Doppel-Partner Süß einen Stein in den Weg legen. Auch Süß gewann zwei Einzel. Beide könnten am Sonntag im Halbfinale aufeinandertreffen. "Das wäre dann ein 50:50-Match", sagte DTTB- Ehrenpräsident Hans Wilhelm Gäb.

Silbereisen/Zhengi scheitern

"Das ist ein gefährlicher Tag für unsere Damen", hatte DTTB-Chef Thomas Weikert noch am Morgen geunkt. Am Abend hatte er fast Recht gehabt. Nur Silbereisen, die in einer Klasse-Partie die an Nummer zwei gesetzte Shen Yanfei (Spanien) bezwang, bewahrte die DTTB-Damen vor einer Pleite. Auch das Doppel Kristin Silbereisen/Zhengi Barthel konnte das Ergebnis von Stuttgart nicht bestätigen. Die EM-Dritten von 2009 scheiterten im Viertelfinale.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017