Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1899 Hoffenheim - FC Bayern: Van Buyten rettet Bayern den Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München  

Van Buyten rettet Bayern den Sieg

21.09.2010, 21:55 Uhr | dpa, dpa

1899 Hoffenheim - FC Bayern: Van Buyten rettet Bayern den Sieg. Hoffenheims Marvin Compper (li.) schirmt den Ball vor Bayerns Miroslav Klose ab. (Foto: AP)

Hoffenheims Marvin Compper (li.) schirmt den Ball vor Bayerns Miroslav Klose ab. (Foto: AP)

Dank Daniel van Buyten hat der FC Bayern München in der Bundesliga auf Siegkurs zurückgefunden. Mit einem Last-Minute-Tor sicherte der Belgier dem Rekordmeister einen glücklichen 2:1 (0:1)-Sieg beim bärenstarken Tabellen-Zweiten 1899 Hoffenheim. In der 62. Minute hatte Thomas Müller die Torlosigkeit der Bayern nach 333 Minuten mit dem Treffer zum 1:1-Ausgleich beendet.

Vor 30.150 Zuschauer in der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim waren die Kraichgauer durch ein Blitztor nach 36 Sekunden durch Vedad Ibisevic in Führung gegangen. Durch den Sieg verkürzten die Bayern vor der Partie gegen Spitzenreiter Mainz 05 am Samstag den Rückstand auf die Führenden.


Bayern beenden Torflaute

Geschockt durch den frühen Rückstand wurden die Bayern auch in Sinsheim den Ansprüchen an ein Spitzenteam lange Zeit nicht gerecht. Vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw agierte der Rekordmeister gehemmt und ließ im Spiel nach vorne zunächst Tempo und Ideen vermissen. Doch dann beendeten die Bayern nach gut fünfeinhalb Stunden doch ihre Torflaute in der Liga, weil Müller am schnellsten reagierte, als 1899-Keeper Daniel Haas einen Schuss von Franck Ribéry nur abklatschen konnte. In dieser Szene verletzte sich der Franzose am Sprunggelenk und wurde humpelnd von Betreuern vom Platz geführt.

Verwirrung herrschte vor dem Anstoß um die angeblich bereits perfekte Vertragsverlängerung von Trainer Louis van Gaal. "Unterschrieben ist noch nichts", sagte Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger im TV-Sender "Sky" zu den Spekulationen. "Aber wir haben immer gesagt, dass wir über 2011 hinaus mit Louis van Gaal weiter machen wollen."

Ibisevic mit dem schnellsten Saisontor

Bei Hoffenheim hatte Coach Ralf Rangnick in Peniel Mlapa den dritten Stürmer geopfert und dafür im Mittelfeld Sebastian Rudy zu seinem Startelf-Debüt verholfen. Und der glänzend aufgelegte Ex-Stuttgarter hatte einen traumhaften Einstand, als er dem tändelnden Diego Contento den Ball nach wenigen Sekunden an der Seitenlinie abluchste und nach innen passte. Dort nutzte Ibisevic die Verwirrung der Bayern-Abwehr und traf mit dem schnellsten Saisontor an Jörg Butt vorbei zum 1:0. Den schnellen Ausgleich verpasste Kroos (12.), der frei vor 1899-Keeper Daniel Haas nicht selbst den Abschluss suchte, sondern auf Miroslav Klose querlegte - doch der stand im Abseits.

Insgesamt fehlte den Aktionen der Bayern aber das Tempo, um die Abwehr der wiedererstarkten Kraichgauer in Verlegenheit zu bringen. Wie man dagegen den Gegner mit wenigen Ballkontakten unter Druck setzt, demonstrierte die nach dem Führungstor selbstbewusst aufspielende TSG 1899 in der 26. Minute, als Butt gegen Andreas Beck das drohende zweite Gegentor für seine Mannschaft verhinderte. Beim Freistoß-Kracher von Sejad Salihovic aus gut 30 Metern (42.) bewahrte allein der Pfosten die Münchner vor weiterem Ungemach. Die Gastgeber knüpften in der ersten Halbzeit an ihre Glanzvorstellungen aus dem Aufstiegsjahr an.

Müller nutzt seine Chance

Mit Ivica Olic und Danijel Pranjic kam nach Wiederbeginn endlich mehr Schwung in das bis dahin leblose Offensivspiel der Münchner. Zwar kamen die Gäste ein paar Mal gefährlich in die Nähe des Hoffenheimer Tores, doch die klarste Chance zum 2:0 bot sich in der 58. Minute Rangnicks Elf. Der für Weis ins Spiel gekommene Boris Vukcevic setzte sich im Strafraum kraftvoll durch, zielte aber knapp daneben. Als Beck wenig später Ribéry nicht am Abschluss hindern konnte, bahnte sich der Ausgleich an. Müller nutzte seine einzige Gelegenheit im Spiel eiskalt aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal