Sie sind hier: Home > Sport >

Nord-Derby zwischen Werder und dem HSV endet mit verletzten Fans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwerverletzer nach Gedränge im Stadion

26.09.2010, 08:39 Uhr | t-online.de

Nord-Derby zwischen Werder und dem HSV endet mit verletzten Fans. Massiver Polizeieinsatz am Rande des Derbys zwischen Werder und dem HSV. (Foto: dpa)

Massiver Polizeieinsatz am Rande des Derbys zwischen Werder und dem HSV. (Foto: dpa)

Riesen-Schock nach dem Nord-Derby. Bei einem Gedränge auf der Zuschauertribüne nach dem Spiel zwischen Werder Bremen und Hamburger SV sind mehrere Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Das berichtet der "Weserkurier". Nach Polizeiangaben musste ein Fan sogar noch auf der Tribüne reanimiert werden. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, sein Zustand soll kritisch sein. Insgesamt seien 13 weitere Personen leicht verletzt worden, darunter auch acht Polizisten.

Die HSV-Fans mussten nach Spielende noch zwanzig Minuten im Block warten, um ein Aufeinandertreffen mit Werder-Anhängern zu vermeiden. Als die Polizei die Sperre öffnete, kam es zu dem unheilvollen Gerangel. Personen stürzten und die drängende Masse lief über sie hinweg. "Das ist jetzt ein Tatort, den sich die Kriminalpolizei anschauen muss", sagte Polizeisprecher Henning Zanetti.

Polizei sieht Konzept bestätigt

Trotz des Unfalls sah die Polizei ihr Sicherheitskonzept bestätigt. Nach dem Spiel habe es keine nennenswerten Auseinandersetzungen gegeben. Einzig vor der Partie sei es zu einigen Scharmützeln gekommen, die aber durch den Polizeieinsatz schnell entschärft werden konnten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal