Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Brisante Spiele in Stuttgart, Leverkusen und Dortmund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brisante Spiele in Stuttgart, Leverkusen und Dortmund

02.10.2010, 21:38 Uhr | sid/dpa/t-online.de, sid, dpa, t-online.de

. Stuttgarts Cacau: "Wir müssen jetzt die Kurve kriegen." (Foto: imago)

Stuttgarts Cacau: "Wir müssen jetzt die Kurve kriegen." (Foto: imago)

Nach dem Pflichterfolg in der Europa League ist der VfB Stuttgart auch in der Bundesliga zum Siegen verdammt. Gegen Eintracht Frankfurt (ab 15.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) hilft den Schwaben nur ein Dreier, um den Anschluss im Abstiegskampf nicht frühzeitig zu verlieren. Die Frankfurter könnten sich mit dem zweiten Auswärtssieg der Saison dagegen ins Tabellenmittelfeld absetzen und das hart erkämpfte 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg vom vergangenen Samstag veredeln.

"Dieser Sieg ist nur etwas wert, wenn wir jetzt auch in der Bundesliga die Kurve kriegen. Wir müssen gegen Frankfurt gewinnen", stellte Stuttgarts Nationalspieler Cacau nach dem 2:1 bei Odense BK unmissverständlich klar. Nach der Rückkehr aus Dänemark gab Coach Christian Gross seinen Spielern am Freitag erst einmal frei. "Es bleibt wenig Zeit zwischen dem Europapokalspiel und der wichtigen Partie in der Bundesliga. Dennoch müssen wir frisch ins Spiel gehen und den Schwung aus dem 2:1-Sieg in Odense mitnehmen", sagte der Stuttgarter Trainer.

Bremens Trainer nimmt seine Spieler in die Pflicht

Ähnlich prekär wie in Stuttgart ist derzeit die Lage bei Werder Bremen. Nach dem 0:4-Debakel in der Champions League bei Inter Mailand steht bei Bayer Leverkusen gleich die nächste Herausforderung an (ab 17.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Trainer Thomas Schaaf hat angesichts der Ausfälle von Claudio Pizarro, Torsten Frings, Naldo und Clemens Fritz aber wenig Handlungsspielraum, weshalb er an seine Spieler appelliert: "Wir müssen uns nun gewaltig strecken und müssen bald ein anderes Gesicht zeigen. Und vor allem müssen wir Resultate erzielen." Auch die Gastgeber haben Personalprobleme. Die Werkself muss ohne die vier Stammkräfte Michael Ballack, Stefan Kießling, Gonzalo Castro und Renato Augusto antreten.

LIGA total! Experte 
"Angst und bange"

LIGA total!-Experte Rudi Völler analysiert den 7. Spieltag und den Mainzer Startrekord. zum Video

Bayern: "Dortmund ist ein Meilenstein für uns"

Das Spitzenspiel des Tages steigt in im früheren Westfalenstadion, wo der FC Bayern München einen historischen Fehlstart vermeiden will: Im Falle einer Niederlage im Bundesliga-Schlager bei Borussia Dortmund hätte der deutsche Rekordmeister so wenig Punkte wie nie zuvor nach sieben Spieltagen auf seinem Konto (ab 17.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Damit würde die avisierte Titelverteidigung angesichts des bereits großen Rückstandes auf die Tabellenspitze erst einmal in weite Ferne rücken. "Dortmund ist ein Meilenstein für uns", sagte Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger.

Die Münchner setzen auf ihre Routine und Nervenstärke. Auch im vorigen Jahr reisten sie nach einem Holperstart zum BVB und leiteten mit einem furiosen 5:1 die Trendwende ein. Nerlinger ist guter Dinge, dass auch diesmal ein ähnlicher Coup gelingt. "Im letzten Jahr hat die Mannschaft gerade in solchen Situationen ihr wahres Gesicht gezeigt. Das Spiel kommt zum richtigen Zeitpunkt für uns, um den Hebel umzulegen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal