Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dortmund weist die Bayern in die Schranken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dortmund weist die Bayern in die Schranken

03.10.2010, 18:08 Uhr | t-online.de/dpa, dpa, t-online.de

Borussia Dortmund schickt den FC Bayern München in die Krise. Zum Abschluss des 7. Spieltags der Bundesliga gewann der BVB die Toppartie gegen die Münchner mit 2:0 und nimmt damit als Tabellenzweiter die Verfolgung von Überraschungsspitzenreiter Mainz 05 auf. Lucas Barrios und Nuri Sahin erzielten die Treffer für die Westfalen. Für die Bayern ist dagegen der schlechteste Saisonstart aller Zeiten perfekt: Mit nur acht Punkten liegt der Rekordmeister nicht nur 13 Zähler hinter Rang eins, sondern als Zwölfter der Tabelle auch nur im biederen Mittelfeld - mit wenig Vorsprung vor den Abstiegsrängen.

Dabei hatten die Münchner in er ersten Halbzeit deutlich mehr vom Spiel. Fast hätte sich van Gaals Schachzug früh ausgezahlt, in der Sturmspitze auf Mario Gomez anstelle von Miroslav Klose zu setzen. Gomez besaß drei hochkarätige Chancen und hätte sein Team in Führung bringen müssen. Die Dortmunder agierten zunächst nicht so schwungvoll wie zuletzt und waren mit der Nullnummer zur Pause gut bedient. Dafür schlugen die Westfalen nach dem Seitenwechsel abgezockt zu. Erst besorgte Lucas Barrios aus 15 Metern die Führung (51.), nur neun Minuten später erhöhte Nuri Sahin mit einem traumhaften Freistoßtor auf 2:0 für den BVB.

Leverkusen rettet ein Remis gegen Bremen

Werder Bremen verschenkte beim 2:2 bei Bayer Leverkusen einen möglichen Sieg. Nach einem frühen Treffer der Gastgeber durch Nationalstürmer Patrick Helmes (17.) hatte Werder das Spiel gedreht. Das Team von Trainer Thomas Schaaf zeigte Moral und kam durch Hugo Almeidas satten Weitschuss (53.) zurück ins Spiel. Marko Marin krönte einen tollen Konter über Wesley, Almeida und Hunt zum vermeintlichen Siegtreffer der Bremer (62.). Aber zwölf Minuten vor dem Ende gelang Leverkusens Stürmer Eren Derdiyok noch der Treffer zum 2:2. Bayer belegt nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage Rang vier, Bremen findet sich punktgleich mit dem FC Bayern auf Rang 13 wieder.

LIGA total! Experte 
"Angst und bange"

LIGA total!-Experte Rudi Völler analysiert den 7. Spieltag und den Mainzer Startrekord. zum Video

Beim VfB wird die Lage ernst

Mit dem schlechtesten Saisonstart seit 36 Jahren hat sich die Krise beim VfB Stuttgart dramatisch verschärft. Die Schwaben verloren verdient mit 1:2 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt und werden jetzt die zweiwöchige Länderspielpause als Tabellenletzer der Bundesliga ertragen müssen. Vor 44.000 Zuschauern verschlimmerten Theofanis Gekas (18.) mit seinem fünften Saisontor und der Brasilianer Chris den VfB-Seelenkater. Der Anschlusstreffer durch Pawel Pogrebnjaks fünften Saisontreffer (85.) kam zu spät. Zu allem Überfluss sah VfB-Kapitän Matthieu Delpierre (84.) auch noch die Rote Karte. Bei nur einem Sieg und bereits 15 Gegentoren in sieben Liga-Spielen wird die Situation für den VfB-Trainer Christian Gross immer brenzliger. Damit kommt es am kommenden Spieltag auf Schalke zum Krisengipfel der beiden Liga-Schlusslichter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal