Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Südkorea-Rennstrecke wird laut Veranstalter rechtzeitig fertig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wir werden es bis zum Event schaffen"

07.10.2010, 14:20 Uhr | sid, sid

Formel 1: Südkorea-Rennstrecke wird laut Veranstalter rechtzeitig fertig. Die nagelneue Tribüne der Formel-1-Rennstrecke in Südkorea. (Foto: imago)

Die nagelneue Tribüne der Formel-1-Rennstrecke in Südkorea. (Foto: imago)

Der Grand Prix in Südkorea findet nun doch wie geplant statt. Das gaben die Veranstalter bekannt und wiesen erneut alle Zweifel an der Fertigstellung des Formel-1-Kurses zurück. "Wir befinden uns auf der Zielgeraden, aber wir werden es bis zum Event schaffen", sagte OK-Mitglied Peter Baek: "Alles läuft nach Zeitplan, und alles wird rechtzeitig fertig werden."

In Kürze wird Charlie Whiting, der Technische Direktor des Automobil-Weltverbandes FIA, zur Streckenabnahme nach Südkorea reisen. Der Termin war zuletzt mehrmals verschoben worden, was auch Formel-1-Boss Bernie Ecclestone nervös gemacht hatte. "Das ist nicht gut", hatte Ecclestone der BBC gesagt: "Normalerweise haben wir einen Check 90 Tage vor dem Rennen."

Ausfall hätte WM beeinflusst

Eine mögliche Absage des Rennens hätte nicht nur einen immensen Imageschaden für Südkorea zur Folge, sondern auch deutliche Auswirkungen auf die aktuelle WM. Dann würde den Fahrern nämlich eine Gelegenheit zum Punktesammeln fehlen. Für einen Sieg gibt es 25 Zähler, und genau um diese Punktzahl sind zurzeit WM-Spitzenreiter Mark Webber (202) und der auf Rang fünf liegende Titelverteidiger Jenson Button (177) getrennt. Dazwischen liegen Fernando Alonso (191), Lewis Hamilton (182) und Sebastian Vettel (181).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wird Heidfeld auch 2011 wieder in der Formel 1 fahren?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017