Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: "Mercedes-Titelhoffnungen in Fetzen gerissen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1 - Pressestimmen  

"Mercedes-Titelhoffnungen in Fetzen gerissen"

11.10.2010, 14:58 Uhr | dpa, dpa

Formel 1: "Mercedes-Titelhoffnungen in Fetzen gerissen". Mercedes-Pilot Lewis Hamilton muss seine Titelhoffnungen nach dem Rennen in Suzuka wohl begraben. (Foto: Reuters)

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton muss seine Titelhoffnungen nach dem Rennen in Suzuka wohl begraben. (Foto: Reuters) (Quelle: Reuters)

Während die italienische Presse Sebastian Vettel, den Sieger des Großen Preis von Suzuka, feiert, schießen sich die englischen Medien mit martialischen Worten auf McLaren ein. Die spanischen Zeitungen bescheinigen ihrem Piloten Fernando Alonso indes "Schadensbegrenzung". Lewis Hamilton und Jenson Button müssen ihre Titelhoffnungen nach dem Rennen in Japan wohl begraben. Der "Daily Telegraph" schrieb von einem "erbärmlichem Wochenende für McLarens Dream-Team", während "The Sun" konstatierte, dass die "Titelhoffnungen von McLaren in der Hölle von Suzuka starben".

Vettel und seinem Red-Bull-Team wurde ein guter Job bescheinigt. "La Gazzetta dello Sport hilet fest: "Wenn er so fährt, ist Vettel unschlagbar", während "La Repubblica" schrieb: "In sieben Stunden hat Vettel seine Ausgangsposition geändert. Pole Position und Sieg am selben Tag, das ist eine Sache für Phänomene."

GROßBRITANNIEN

"The Sun": "Hamilton-Horror: Die Titelhoffnungen von Lewis Hamilton und Jenson Button sind nach dem Schock in Japan in Fetzen zerrissen. Hamilton gab bereits zu, dass er nach dem schlimmsten Formel-1-Wochenende seiner Karriere jedes der verbliebenen drei Rennen gewinnen und darauf hoffen muss, dass seine Rivalen nicht ins Ziel kommen."

"Daily Mirror": "Bei Lewis und Jenson geht die Sonne unter. Die Titelhoffnungen von McLaren starben gestern in der Hölle von Suzuka."

"The Daily Mail": "Ist das das Ende des Weges? Hamilton und Button sehen ihre Titelhoffnungen davon sausen, nachdem sie von den Red Bulls weggeblasen wurden."

"The Guardian": "Es ist eine sichere Annahme, dass am Titelrennen nur noch drei teilnehmen: Webber, Vettel und Alonso. Red Bull ist das Team der Stunde, aber Webber wird nervös über seine Schulter blicken. Jetzt, da Vettel endlich seine Form gefunden hat."

"The Times": "Der Schmerz war ähnlich quälend wie das taube Ohr, das ihn das ganze Wochenende über begleitet hatte: Lewis Hamilton wollte einfach nur, dass es vorbei ist. Antibiotika werden das Problem mit dem Ohr sicher lösen, aber er dürfte sich fragen, wie er den Schmerz darüber abstellt, dass sein Plan, noch einmal Weltmeister in der Formel 1 zu werden, auf der Intensivstation gelandet ist. Der Doppelsieg von Red Bull hat die Ansprüche von McLaren auf den Titel quasi beendet."

"Daily Telegraph": "Lewis Hamilton und Jenson Button verlieren an Boden. Ein erbärmliches Wochenende endete für McLarens Dream Team mit dem Ergebnis, dass beide ihre Titelchancen nicht mehr selbst in den Händen haben."

ITALIEN

"La Gazzetta dello Sport": "Wenn er so fährt, ist Vettel unschlagbar. Er meldet sich zurück. Red Bull dominiert. Ferrari hält den Schaden in Grenzen. Jetzt sind nur noch Red Bull und Ferrari im WM-Rennen und es gibt einen Dreikampf um den Fahrertitel."

"Tuttosport": "Ein Doppeltriumph für Red Bull, aber Ferrari bleibt dran. Red Bull wird die interne Rivalität meistern müssen, was alles andere als einfach sein wird. Alonsos Leistung ist nicht auf dem Niveau von Monza und Singapur, er beweist aber Reife und Weisheit."

"Corriere dello Sport": "Vettel triumphiert in Japan."

"La Repubblica": "In sieben Stunden hat Vettel seine Ausgangsposition geändert. Pole Position und Sieg am selben Tag, das ist eine Sache für Phänomene. Webber, Vettel und Alonso liefern sich einen Dreikampf um den Titel."

"Corriere della Sera": "In Japan haben alle drei gewonnen - Vettel, Webber und Alonso. Aber der wirkliche Held war Samurai Kobayashi. Die Neuigkeit im Hause Red Bull ist aber, dass die beiden Piloten nicht gegeneinander kämpfen. Vettel beherrscht die Rennbahn der Meister in Japan mit der Natürlichkeit seiner besten Tage."

SPANIEN

"Marca": "Fernando Alonso hat erneut bewiesen, warum man ihn gleichermaßen bewundert und fürchtet. Seine Chancen auf den Titel sind intakt."

"As": "Alonso kommt unbeschadet davon."

"El Mundo": "Alonso hat den Schaden in Grenzen gehalten."

FRANKREICH

"Le Parisien": "Vettel hat sein letztes Wort noch nicht gesprochen. Wie im vergangenen Jahr hat Vettel eine fehlerlose Leistung hingelegt."

"Le Figaro": "Es hieß, Vettel sei zu weich, zu chaotisch, zu unregelmäßig, aber nun ist er wieder zurück im Spiel, gleichauf mit Ferrari, und nur noch 14 Punkte Rückstand zu seinem Teamkollegen Mark Webber. Red Bull hat eine ordentliche Schau in Japan hingelegt."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017