Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Energie Cottbus besiegt Paderborn und geht in Lauerstellung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbus schiebt sich auf Platz vier

17.10.2010, 16:23 Uhr | dpa, t-online.de, dpa, t-online.de

Energie Cottbus besiegt Paderborn und geht in Lauerstellung. Energies Nils Petersen (vorne) kommt gegen Paderborns Jukka Raitala (li.) und Christian Strohdiek zum Torschuss. (Foto: dpa)

Energies Nils Petersen (vorne) kommt gegen Paderborns Jukka Raitala (li.) und Christian Strohdiek zum Torschuss. (Foto: dpa)

Ein Blitz-Tor von Daniel Adlung nach nur 40 Sekunden hat Energie Cottbus frühzeitig auf die Siegerstraße gebracht. Am Ende feierten die Lausitzer am 8. Spieltag der 2. Bundesliga einen verdienten 3:1 (1:0)-Erfolg über den SC Paderborn und halten Tuchfühlung zur Spitzengruppe der Tabelle.

Die Ostwestfalen müssen sich hingegen nach der vierten Auswärtsniederlage an untere Tabellenregionen orientieren. Uwe Hünemeier (56.) und Emil Jula (71.) machten den Sieg für Energie perfekt. Für Paderborn reichte es nur zum Anschlusstreffer durch Jorge Mosquera (68.).

Ingolstadt bleibt auf einem Abstiegsplatz

Rot-Weiß Oberhausen und 1860 München trennten sich dagegen torlos und verpassten mit nun 14 Zählern ein wenig den Anschluss. Im Tabellenkeller liegt der FC Ingolstadt nach einer 1:2 (0:1)-Niederlage bei Alemannia Aachen weiter auf einem Abstiegsplatz.

Cottbus kontert gegen Paderborn

Vom frühen Kopfballtreffer des Cottbusers Adlung sichtlich geschockt, fand Paderborn erst nach etwa einer Viertelstunde ins Spiel. Cottbus agierte in dieser Phase äußerst defensiv und überließ den Gästen das Mittelfeld. Dennoch zeigte sich einmal mehr die Paderborner Schwäche im Angriff, Torchancen blieben Mangelware. Cottbus versuchte derweil über Konter zum zweiten Treffer zu kommen. Nach dem Wechsel drängte Paderborn auf den Ausgleich.

Die erste große Möglichkeit vergab Florian Mohr, dessen Kopfball (65.) Energie-Torhüter Thorsten Kirschbaum mit den Fingerspitzen über das Gehäuse lenken konnte. Besser machte es Mosquera, der aus kurzer Distanz den Anschlusstreffer erzielte. Doch die Hoffnungen der Gäste auf die Wende währten nur drei Minuten, bis Jula zum 3:1 einköpfte. Jula und Adlung waren zugleich die besten Cottbuser, während sich aufseiten der Paderborner lediglich Enis Alushi eine Bestnote verdiente.

Enttäuschendes Spiel in Oberhausen

5718 Zuschauer im Oberhausener Niederrheinstadion sahen eine langweilige Partie. Beide Mannschaften waren allzu sehr auf Sicherheit bedacht, der Spielfluss wurde von zahlreichen Fehlpässen gehemmt. RWO hatte durch die Kopfbälle von Daniel Gordon und Marinko Miletic (14./18.) zunächst noch die besten Gelegenheiten. Die Löwen waren lange Zeit höchstens bei Standards gefährlich. Oberhausens ohnehin schon angespannte personelle Situation verschärfte sich, als Gordon mit Knieproblemen vom Platz musste. Für ihn kam Mario Klinger (28.).

Ingolstadt verschenkt den Punkt

Ingolstadt droht bei einem Bielefelder Sieg am Montag gegen den MSV Duisburg gar die Rote Laterne. Dabei hatte das Team von Trainer Michael Wiesinger vor 16.667 Zuschauern am Tivoli Moral bewiesen und nach dem frühen Rückstand durch Benjamin Auer (5.) völlig verdient durch das erste Saisontor von Moritz Hartmann ausgeglichen (68.). Doch in der Schlussphase gaben die Gäste den ersten Auswärtspunkt noch leichtfertig aus der Hand: Marvin Matip leistete sich vor dem eigenen Strafraum einen katastrophalen Fehlpass auf Zoltan Stieber, der Aachen noch zum Sieg schoss (80.). Die Alemannia, die seit vier Spielen ungeschlagen ist, kletterte mit zwölf Punkten auf den achten Platz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE

Wer wird Meister in der 2. Bundesliga?

Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal