Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel erneut deutlich geschlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel fährt den Konkurrenten deutlich hinterher

23.10.2010, 05:05 Uhr | t-online.de, dpa, t-online.de, dpa

Sebastian Vettel erneut deutlich geschlagen. Sebastian Vettel in seinem Red Bull (Foto: imago)

Sebastian Vettel in seinem Red Bull (Foto: imago)

Sebastian Vettel und die neue Formel-1-Strecke in Südkorea sind noch keine Freunde geworden. Der Red-Bull-Pilot fuhr beim dritten Training in Yeongam nur auf Platz 16. Vettel war 2,4 Sekunden langsamer als Robert Kubica, der mit seinem Renault in 1:37,354 Minuten die schnellste Runde auf den Asphalt zauberte. Die Plätze zwei bis vier belegten die Hauptkonkurrenten Vettels um die Fahrerweltmeisterschaft. Lewis Hamilton benötigte 1:37,402 und war mit seinem McLaren-Mercedes rund zweieinhalb Hundertstelsekunden schneller als Ferrari-Fahrer Fernando Alonso. WM-Spitzenreiter Mark Webber war im zweiten Red Bull eineinhalb Hundertstel langsamer als Alonso. Das komplette Ergebnis des dritten Trainings finden sie hier.

Kurz vor Schluss waren alle Fahrer auf die weichen Reifen umgestiegen. Vettel verlor auf seiner schnellen Runde kurzzeitig die Kontrolle über seinen Wagen, konnte diesen dann aber auf der Strecke halten. Eine bessere Platzierung war so nicht mehr möglich.

Rosberg und Hülkenberg schneller als Schumi

Rekordweltmeister Michael Schumacher belegte den neunten Rang, schneller war sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg unterwegs. Er wurde Fünfter. Williams-Pilot Nico Hülkenberg schaffte es als Achter auch noch vor Schumacher, Adrian Sutil wurde im Force India Zehnter. Nick Heidfeld kam im Sauber auf den 17. Platz, Timo Glock im Virgin auf den 20.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017