Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Rosberg sauer auf Webber: "Das suckt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rosberg sauer auf Webber: "Das suckt"

25.10.2010, 08:43 Uhr | t-online.de, motorsport-total.com, Motorsport-Total.com, t-online.de

. Nico Rosberg hadert mit seinem Aus in Südkorea. (Foto: imago)

Nico Rosberg hadert mit seinem Aus in Südkorea. (Foto: imago)

Nico Rosberg hätte beim Großen Preis von Südkorea groß auftrumpfen können. Doch anstatt mit um einen Podiumsplatz zu fahren, wurde der Mercedes-Pilot an vierter Stelle liegend von Mark Webber aus dem Rennen gerissen. Der Australier hatte sich auf der regendurchtränkten Strecke gedreht, knallte gegen eine Begrenzungsmauer und rollte über die Strecke - Rosberg konnte nicht mehr ausweichen. "Das suckt", twitterte der Deutsche.

Direkt nach dem Rennen hatte sich Rosberg noch diplomatischer geäußert. "Es war schwer einzuschätzen, in welche Richtung sich Marks Auto nach seinem Ausrutscher bewegen würde. Ich fuhr nach links, aber er drehte sich immer weiter und ich konnte ihm nicht ausweichen. So ist das eben", sagte der 25-Jährige.

Bremsen hätte Kollusion verhindert

Doch der unverschuldete Ausfall nagt noch immer an Rosberg, der seinen Boliden extra auf ein cleveres Regen-Setup umgebaut hatte, um vorne mitfahren zu können. "Ich verstehe immer noch nicht, warum Webber nicht auf die Bremsen gestiegen ist. Es war verrückt, quer auf die Strecke zurückzurollen." Womit er wohl Recht hat: Hätte Webber auf die Bremse gedrückt, wäre es wahrscheinlich nicht zur Kollision gekommen.

Formel 1 - Video 
"Schwierige Boxeneinfahrt"

Die neue Strecke in Südkorea ist raffiniert. Der Boxenstopp wird zur Bewährungsprobe. zum Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal