Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis: Warmer Empfang für Ovtcharov

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis - Weltcup in Magdeburg  

Magdeburg steht hinter Ovtcharov

29.10.2010, 22:33 Uhr | dpa, dpa

Tischtennis: Warmer Empfang für Ovtcharov. Dimitrij Ovtcharov ist zurück im Tischtennis-Zirkus. (Foto: dpa)

Dimitrij Ovtcharov ist zurück im Tischtennis-Zirkus. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Beifall statt Buhrufe, Klatschen statt Pfiffe: Dimitrij Ovtcharov konnte sich beim Comeback nach seinem ungewöhnlichen Doping-Freispruch auf das Heimpublikum in Magdeburg verlassen. "Schön, dass die Zuschauer so hinter mir standen. So ganz kriege ich das Thema noch nicht aus dem Kopf", sagte der 22-Jährige nach dem mühsamen 4:3-Erfolg gegen Kalinikos Kreanga aus Griechenland im ersten Weltcup-Gruppenspiel.

Ovtcharov verlor zwar am Abend 1:4 gegen Weltmeister Wang Hao, hat aber trotzdem noch Chancen auf den Einzug in das Viertelfinale. Timo Boll startete mit zwei Siegen, gewann gegen Gao Ning aus Singapur 4:0 und gegen den Japaner Jun Mizutani 4:1.

Wegen verseuchtem Fleisch drohte das Karriereende

Nach der langen Zwangspause war der viermalige Team-Europameister sichtlich wieder froh, dabei zu sein. "Komische Reaktionen" gab es weder von Fans noch Mitspielern. "Alle sind nett zu mir. Es ist so wie immer", berichtete der Weltranglisten-12. Eine Zeitlang schien seine Karriere beendet zu sein, denn bei ihm waren in einer positiven A- und B-Probe das verbotene Muskelaufbaumittel Clenbuterol festgestellt worden.

Der Sportler beteuerte stets seine Unschuld. Mit Hilfe einer Haaranalyse und Nachproben bei Teamkollegen wiesen er und sein Anwalt nach, dass der viermalige Team-Europameister das Opfer von verseuchtem Fleisch in China gewesen ist.

Psychischer Druck lähmt Ovtcharov

Die fast vierwöchige Zwangspause bis zu seinem "Freispruch erster Klasse" - so DTTB-Präsident Thomas Weikert - war für den Rechtshänder die schwerste Zeit seines Lebens. "Das Verfahren hat mich psychisch stark belastet", gestand Ovtcharov. In dieser Zeit hat er nur einige Bälle mit seinem Vater im heimischen Tündern bei Hameln gespielt. "Mehr ging nicht", gab er zu.

Noch kein abschließendes Urteil

Ganz ausgestanden ist die Doping-Angelegenheit für Ovtcharov aber noch nicht. Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) und die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) können Einspruch gegen das Urteil einlegen, das in der Öffentlichkeit sehr kontrovers beurteilt wird. Von "glaubhaft" bis "Freibrief für Doping-Sünder" lauten die Kommentare.

Reagiert die WADA?

Besonders die in Kanada ansässige WADA dürfte die Begründung sehr genau unter die Lupe nehmen. "Wenn sie mich tatsächlich für schuldig halten würden, was ich mir nicht vorstellen kann, hätten sie sich schon gemeldet", sagte Ovtcharov der Tageszeitung "Die Welt".

Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) hat beim Tischtennis-Weltcup in Magdeburg eine glänzende Auftaktbilanz der Gastgeber perfekt gemacht. Der topgesetzte Weltranglistenzweite und zweimalige Weltcupsieger gewann beim 135.000-Dollar-Turnier sein erstes Vorrunden-Match gegen den 15 Plätze tiefer notierten Singapur-Chinesen Gao Ning 4:0 (11:9, 11:8, 11:1, 15:13).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal