Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Ruder-WM: Deutscher Achter zieht direkt ins Finale ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutscher Achter zieht direkt ins Finale ein

05.11.2010, 10:32 Uhr | dpa, dpa

Ruder-WM: Deutscher Achter zieht direkt ins Finale ein. Der Achter des Deutschen Ruderverbandes bleibt Topfavorit auf den WM-Titel. (Foto: dpa)

Der Achter des Deutschen Ruderverbandes bleibt Topfavorit auf den WM-Titel. (Foto: dpa)

Der Deutschland-Achter hat seine Favoritenstellung bei der Ruder-WM in Neuseeland in eindrucksvoller Manier untermauert. Mit einem Sieg im Vorlauf der Titelkämpfe auf dem Lake Karapiro zog das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) direkt in das Finale ein. Die Crew von Erfolgscoach Ralf Holtmeyer kam mit knapp einer Sekunde Vorsprung vor Neuseeland ins Ziel und setzte damit seine seit über zwei Jahren anhaltende Siegesserie fort. "Wir sind auf Kurs und blicken selbstbewusst auf das Finale am Sonntag", sagte Schlagmann Sebastian Schmidt.

Anders als erwartet entpuppte sich Neuseeland und nicht Olympiasieger Kanada als stärkster Konkurrent. An der 1500-Meter-Marke lagen die Gastgeber bei leichtem Schiebewind noch mit einer Luftkastenlänge vorn. Doch der seit den Olympischen Spielen von Peking ungeschlagene Welt- und Europameister aus Deutschland bewies Stehvermögen. Nach einem beherzten Schlussspurt kam er mit einer Sekunde Vorsprung auf Neuseeland ins Ziel. Trainer Holtmeyer hatte allen Grund zur Zufriedenheit: "Ich habe eher mit den Kanadiern gerechnet, aber die Neuseeländer haben überrascht. Es ist ein gutes Zeichen, dass wir stabil sind und die anderen Schwankungen haben."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal